DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die konfiszierten Pflanzen in der Hanfplantage.
Die konfiszierten Pflanzen in der Hanfplantage.Bild: Kantonspolizei AR
Appenzell Ausserrhoden

Polizei hebt Indoor-Hanfanlage aus – 700 Pflanzen sichergestellt

15.05.2014, 10:4215.05.2014, 12:06

Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden heute meldet, wurde am Montag in Lutzenberg AR eine Hanf-Indooranlage ausgehoben. Die Hanfproduzenten, zwei Schweizer im Alter von 28 und 50 Jahren, wurden vorübergehend festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Hausdurchsuchung in Lutzenberg an. Bei dieser stiessen die Beamten auf eine Indoor-Plantage. Die Polizisten konnten rund 700 Hanfpflanzen und über zehn Kilogramm Marihuana sicherstellen. Die Hanfanlage wurde vernichtet. (tvr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

87-Jährige fährt frontal mit Auto in 78-Jährigen – Spital

Eine 87-jährige Autolenkerin hat am Donnerstagabend in Unterentfelden AG einen 78-jährigen Mann auf dem Fussgänger frontal angefahren. Der Rentner erlitt mittelschwere Verletzungen und musste ins Spital eingeliefert werden. Die Polizei nahm der Rentnerin den Führerausweis ab.

Zur Story