DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Kafi Freitag. Alles Gute kommt von innen. 

FRAGFRAUFREITAG

FragFrauFreitag

Liebe Kafi. Bald werde ich 30 und habe noch immer kein Selbstbewusstsein. 

Ich fühle mich immer klein und unwichtig und im Job nimmt mich niemand ernst. Was kann ich tun? Ich dachte immer, es kommt mit dem Alter von selber. Aber das stimmt bei mir nicht. Wissen Sie was ich tun kann? Petra, 29




Liebe Petra

Selbstbewusstsein ist glaubs keine Frage des Alters. Gewisse Menschen scheinen damit zur Welt zu kommen, andere müssen es sich aneignen. Die meisten Menschen gehören zu der zweiten Sorte. Sie auch. Damit haben Sie schon mal den Beweis erbracht, dass Sie vollkommen ok sind.

Ihre Frage lässt sich in einer Blogantwort nicht umfassend beantworten. Jeder Mensch ist so einzigartig, dass ein einfaches Rezept nicht bei allen gleich gut gelingen würde. Was aber mit Sicherheit funktioniert, ist der Trick, dass man Pferde auch von hinten aufzäumen kann.

Tun Sie doch einfach mal eine Woche so, als hätten Sie ein supergesundes Selbstbewusstsein und als würden Sie von Ihren Arbeitskollegen total ernst genommen. (Sie müssen keine Angst haben, dass Sie dadurch zum arroganten Arschloch werden. Die meisten arroganten Arschlöcher besitzen zwar ein riesiges Ego, aber kaum richtiges Selbstbewusstsein dahinter.) Achten Sie darauf, wie es sich anfühlen würde. Schauen Sie dabei auf Ihre Körperhaltung. Ein stabiles Körpergefühl kann man kaum entwickeln, wenn man morgens schon mit vollkommen verknoteten Beinen, das ganze Gewicht auf einem Fuss balancierend, an der Bushaltestelle steht. Dass man da das Gefühl bekommen kann, dass einem schon ein halbwegs schiefer Blick umpusten würde, erstaunt nicht wirklich. Nehmen Sie mehr Raum ein, indem Sie sich aufrecht hinstellen. Atmen Sie die Luft ein, die Ihnen zur Verfügung steht. Manche Menschen atmen dermassen oberflächlich, als hätten sie Angst, ihr Kontingent an O2 zu sprengen.

Wenn Sie diese zwei supersimplen Ratschläge jeden Tag beherzt umsetzen, werden Sie stetig mehr Selbstbewusstsein erhalten. Um sich selber bewusst zu sein, muss man nämlich erst einmal in Kontakt zu seinem eigenen Körper kommen. Erst dann kann sich das innerliche Gefühl dazu einstellen.

Mit ganz lieben Grüssen. Ihre Kafi. 

Hä?

Fragen an Frau Freitag?

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst und würden diese gerne nachlesen? Ja dann halt

Bild

Bild: Kafi Freitag

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Orte, an denen der ominöse Metall-Monolith sonst noch aufgetaucht ist

Das Internet ergötzt sich momentan an einem (oder doch mehreren) Metall-Monolithen, die an eher unerwarteten Orten aufgetaucht sind. Dabei gibt es dieses Phänomen schon länger. Wir haben es nur nicht gesehen.

Aus Gründen finden sich in letzter Zeit Metall-Monolithen an abgelegenen Orten. So zum Beispiel in der Wüste im Bundesstaat Utah.

Oder aber im Norden Rumäniens auf einer Weide.

Und weil wir das Jahr 2020 schreiben, fragt sich auch niemand mehr wirklich, was denn da dahinter stecken könnte. Zumindest nicht wirklich intensiv. Vermutet wird lediglich, dass der 2011 verstorbene Bildhauer John McCracken dahinter stecken könnte, der seinem Sohn vor seinem Tod erklärt hat, dass er plane, Kunstwerke in …

Artikel lesen
Link zum Artikel