Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

HIPSTERLITHEATER

Hipsterlitheater

«Vegan Extremist Magazine»

Veganer-Bashing ist ja gerade total angesagt und natürlich will ich keinen Trend verpassen.



The «Vegan Extremist Magazine»! (Scrollen für grössere Ansicht)

BildBildBildBild

shutterstock

BildBildBildBild

BildBildBildBild

shutterstock

Hier findest du Rafi Hazeras Hipsterlitheater.

Rafi Hazera

Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich. 
Rafi Hazera auf Twitter
Rafi Hazera auf Facebook
Sein Zukkihund auf Facebook
Rafi macht Comedy in der Zukunft

Bild

Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieses uralte Pasta-Rezept hat nur 4 Zutaten und ist der HAMMER

Ein uraltes, urchiges Pasta-Rezept, das im Nu zubereitet und ein Gaumenschmaus sondergleichen ist. Und erst noch mit einer Schweizer Connection. Signore e signori, vi presento: La PASTA ALLA GRICIA!

Das Schöne an der italienischen Küche ist: Man hat nie ausgelernt. Es gibt immer wieder ein neues Gericht zu entdecken. Und mit ‹neu› muss nicht zwingend eine raffinierte Kreation eines kreativen jungen Kochs gemeint sein (die gibt es selbstredend auch), sondern auch etwas Altes, Uriges, Regionales. Etwas, dem man bisher schlicht nie über den Weg gelaufen war – weil die italienische Küche derart reichhaltig ist.

Pasta alla gricia, etwa. Ich hatte noch nie was davon gehört.

Und es ist GROSSARTIG!

Artikel lesen
Link zum Artikel