DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

HIPSTERLITHEATER

Wichtige Statistiken! Teil 1

25.07.2014, 11:4329.01.2015, 17:41

Das Leben in Graphen, Kurven und Kuchen.

Geschwindigkeit des Trams/Bus

Mein Interesse an Fussball

Milch & Cornflakes

Männer und Autos

«Und du bist Grafiker?»

Wichtige Statistiken!

1 / 79
Wichtige Statistiken!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Rafi Hazera
Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihunds. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich.



Rafi Hazera auf Twitter
Sein Zukkihund auf Facebook
Rafi macht Comedy in der Zukunft
Rafi Hazera erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.
Rafi Hazera erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.Bild: Yonni Meyer, (pony M.)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Was Mitarbeitende wirklich motiviert – 5 Personen erzählen
Krampfen bis zum Umfallen, aber am Ende streicht der Büronachbar mit der grossen Klappe die Lorbeeren ein? Fehlende Wertschätzung macht uns auf Dauer krank. Ist sie da, spornt sie zu Höchstleistungen an. Warum Wertschätzung für die Zufriedenheit am Arbeitsplatz so eine wichtige Rolle spielt – und worauf es ankommt.

Nichts belastet Mitarbeitende so sehr wie fehlende Wertschätzung – das kann sogar zu einem Burnout führen. Dies ist das eindeutige Verdikt aus der aktuellen CSS-Gesundheitsstudie. Wir haben nachgefragt: Was läuft konkret schief? Und was kommt bei den Mitarbeitenden gut an und ist besonders motivierend?

Zur Story