Blogs
Hipsterlitheater

22 Kärtchen für genervte Schüler & Studenten

Hipsterlitheater

22 Kärtchen für genervte Schüler & Studenten

Rafi Hazera
Folge mir
Mehr «Blogs»
22 wortlose Antworten für genervte Lernende. Ausdrucken, ausschneiden und den Tätern in die Hand drücken.
08.04.2016, 13:38

1. Gute Entschuldigung.

Bild

2. Sehr gute Entschuldigung.

Bild

3. Nicht mega gute Entschuldigung.

Bild

4. Für den Klugscheisser.

Bild

5. Für Aggressiv-Baggerer.

Bild

6. Die magischen 20 Minuten. Das ist einfach nur noch gemein.

Bild

7. Für Jammeris.

Bild

8. Haha. 

Bild

9. Für Besitzanspruchslose.

Bild

10. Für Ökologennomen.

Bild

11. Myspace.

Bild

12. Oder so rum.

Bild

13. Death through Powerpoint. Punkt für Punkt, Wort für Wort, Asche zu Asche.

Bild

14. So kann ich keinen Bienlifilm in Bio schauen.

Bild

15. Fucking OLAT.

Bild

16. Für diese Person.

Bild

17. Echt imfall.

Bild

18. Todesursache: Satz des Pythagoras persönlich erklärt bekommen.

Bild

19. Aber wehe du versäumst mal eine Deadline.

Bild

20. Manchmal, vielleicht. Aber nicht jedes Mal.

Bild

21. «HÄRR LEHRÄÄÄR, MÜEMMER NÖD NO D'UFZGI...» «STFU, Reto!»

Bild

22. Diese Leute so.

Bild
undefined
Hier findest du Rafi Hazeras Hipsterlitheater.
Rafi Hazera
Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich. 

Rafi Hazera auf Twitter

Rafi Hazera auf Facebook

Sein Zukkihund auf Facebook

Rafi macht Comedy in der Zukunft
Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.
Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
rauchfrei
08.04.2016 17:02registriert März 2016
Zum Kärtli #2: Was ist denn eine Saison in diesem Zusammenhang? Hipster-Englisch?
361
Melden
Zum Kommentar
avatar
Spitting Snowball
08.04.2016 16:00registriert November 2014
Es wäre nun auch noch lustig für die andere Seite ("Unterrichtende") solche Kärtchen zu machen. Also ich würde diese sicherlich stapelweise kopieren und bei mir bereit halten...
222
Melden
Zum Kommentar
avatar
Mimimi
08.04.2016 17:10registriert März 2015
Wie wärs mit solchen Zetteli für leicht angewiederte, genervte, gesisste, zu Unrecht verdammte, selten beliebte SBB mitarbeiter... Genug pontenzial äh Pendler gibt es ja...
2910
Melden
Zum Kommentar
15
Könnte Jesus bei seiner Wiederkunft die Menschen überzeugen, der Sohn Gottes zu sein?
Jesus Christus dürfte bei der Erfüllung seiner göttlichen Mission auf der Erde auf grosse Widerstände stossen.

Jesus Christus ist vermutlich die bekannteste Figur in der Menschheitsgeschichte. Obwohl er laut Bibel schon vor 2000 Jahren gelebt haben soll, kennen ihn die meisten Menschen rund um den Globus. Zwar nicht direkt aus der Bibel, aber immerhin vom Hörensagen.

Zur Story