DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In Brasilien

Vier Menschen am Strand von Blitz erschlagen

30.12.2014, 01:1930.12.2014, 11:30

Auf einem brasilianischen Strand sind vier Menschen vom Blitz getroffen und getötet worden. Die drei Männer und eine Frau hätten an dem Strand nahe São Paulo in einem Kiosk Schutz vor einem Gewitter gesucht, berichtete die Nachrichtenseite G1 der Zeitung «Globo».

Vier weitere Badende wurden laut dem Bericht mit Verletzungen ins Spital eingeliefert. Der Tag an dem Strand von Praia Grande, rund 55 Kilometer südlich der Metropole São Paulo, war demnach sonnig, bevor plötzlich das Gewitter aufzog. (feb/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Horror in Rio: Mann hat Frau und Söhne 17 Jahre eingesperrt

In Brasilien soll ein Mann seine Frau und seine beiden Söhne 17 Jahre lang in seinem Haus wie Gefangene gehalten haben. Die Polizei nahm den Mann nach einem anonymen Hinweis im ärmlichen Stadtteil Guaratiba im Westen von Rio de Janeiro fest und befreite die Familie.

Zur Story