DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Feuerwehr-Grosseinsatz in Deutschland

Mehrere Schwerverletzte bei Explosion auf Ölfeld 

24.09.2014, 10:4024.09.2014, 11:29

Bei einer Explosion an einem Ölbohrloch im Westen Deutschlands sind vier Menschen schwer verletzt worden. Vor der Explosion trat offensichtlich Gas aus.

Die genaue Ursache hierfür war am Mittwoch unklar, wie die Polizei mitteilte. Der Polizei zufolge kam es kurz nach 19 Uhr zunächst zu einem Gasaustritt und kurz darauf zu einer Explosion an dem Bohrloch im Geester Ortsteil Osterbrock nördlich der Stadt Lingen. Trotz eines Grosseinsatzes der Feuerwehr gelang es demnach bis Mittwochmorgen nicht, das Feuer an dem Bohrloch zu löschen.

Sieben Arbeiter verschiedener Firmen waren mit Wartungs- und Reparaturarbeiten an dem Bohrloch bei Geeste im Emsland beschäftigt, als es zur Explosion kam. Vier Männer in unmittelbarer Nähe des Bohrlochs erlitten schwere Brandverletzungen. Sie wurden in Spezialkliniken gebracht. (sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So will die «Ampel»-Regierung Deutschland verändern – die 7 spannendsten Projekte
SPD, Grüne und FDP haben sich auf einen Koalitions- vertrag geeinigt. Die sieben spannendsten Ideen der neuen Regierung.

Oder wie es im Beamtendeutsch des Koalitionsvertrages heisst: Die Ampel will eine «kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften» einführen. Der Cannabis in Deutschland erhält dadurch quasi ein staatliches Gütesiegel.

Zur Story