Digital
Android

Die Threema-App kannst du neu ganz anonym mit Bargeld bezahlen

Die Threema-App kannst du neu ganz anonym mit Bargeld bezahlen

Der populäre Schweizer Messenger-Dienst führt die Bezahlung mit Bargeld ein – allerdings nur für die Android-Version.
29.09.2023, 09:44
Mehr «Digital»

Wer digital bezahlt, hinterlässt in der Regel Spuren. Die Schweizer Entwicklungsfirma der Threema-App setzt sich dem Trend entgegen und führen die anonyme Bezahlung mit Bargeld für die Android-Version ein. Dies geht aus einer am Donnerstag verschickten Medienmitteilung hervor.

Zwar stehe mit Bitcoin schon seit jeher «eine privatsphärefreundliche Zahlungsmethode zur Verfügung», sagen die Threema-Macher, doch mit Bargeld sei nun ein komplett anonymer Kauf ohne Kryptowährung möglich.

So funktioniert's:

  • Im Threema-Online-Shop wählt man «Anonym mit Bargeld bezahlen» aus, bestellt die gewünschte Anzahl Lizenzen und erhält eine Bestellnummer sowie eine Lizenz-URL.
  • Nun sendet man den Rechnungsbetrag in bar per Briefpost an Threema und vermerkt die Bestellnummer.
  • Nach Erhalt des Bargelds werden die Lizenzen freigeschaltet und sind über die Lizenz-URL abrufbar.

In der Medienmitteilung wird Silvan Engeler, Threema-Mitgründer und Head of Software Engineering, zitiert:

«Weil unser Fokus seit jeher auf Datenschutz und Privatsphäre liegt, ist die Einführung der Barzahlung ein logischer Schritt.»

Quellen

(dsc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese Verkaufs-Automaten sind ja mal wirklich geil! 😁
1 / 19
Diese Verkaufs-Automaten sind ja mal wirklich geil! 😁
bild: imgur

Auf Facebook teilenAuf X teilen
So manipulieren Karten unser Kaufverhalten
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
s'Paddiesli
29.09.2023 13:03registriert Mai 2017
Top-Funktion! Ich nutze Threema seit jeher.
296
Melden
Zum Kommentar
7
KI-Guru und Chefforscher verlässt ChatGPT-Firma OpenAI

Einer der wichtigsten KI-Experten des ChatGPT-Erfinders OpenAI verlässt das Unternehmen. Der Mitgründer und bisherige Forschungschef Ilya Sutskever schrieb am Dienstag bei der Online-Plattform X, er wolle sich einem Projekt widmen, das für ihn persönlich von Bedeutung sei. Details dazu wolle er später bekannt geben.

Zur Story