Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mutmassliche iPad-Diebe in den USA

Diesen jungen Männern wurde Apples iCloud zum Verhängnis. bild: thesmokinggun.com

Verräterische Selfies mit fetter Beute

Liebe Apple-Diebe, seid nicht dumm – sonst geht's euch wie diesen Jungs

Zwei junge Männer hatten wohl noch nie von der automatischen Datensicherung bei Apples iCloud-Dienst gehört.



Mittlerweile könnten ganze Bücher gefüllt werden mit den dümmsten iPhone- und iPad-Dieben. Die neusten Anwärter auf den Titel kommen aus Houston, Texas. Die auf Polizeimeldungen spezialisierte News-Site The Smoking Gun berichtete diese Woche über eine Verhaftung, die dank Apples iCloud-Dienst möglich wurde. 

Zwei junge Männer hatten aus einem nicht abgeschlossenen Fahrzeug ein iPad sowie 5000 Dollar in Bar erbeutet. Eine Woche später entdeckte der rechtmässige Besitzer des iPads, dass eine Serie von Fotos in seinen iCloud-Account hochgeladen wurden. Auf den Bildern posierten zwei grinsende Unbekannte mit Geldscheinen.

Video mit fetter Beute

Offenbar hatten die mutmasslichen Diebe aus Freude über ihren Coup gleich ein paar Selfies gemacht und nicht von der Upload-Funktion von iCloud gewusst, die neue Aufnahmen automatisch auf den Apple-Servern sichert.

Damit nicht genug, veröffentlichte einer der Jungs auch noch ein Video bei Facebook, in dem die beiden Gangster mit ihrer fetten Beute prahlten. Gefilmt wurde in einer Burger-King-Filiale, nur wenige Kilometer vom Haus des Bestohlenen entfernt.

Es kam, wie es kommen musste: Nach einem Zeugenaufruf wurde einer der Verdächtigen anhand eines früheren Polizeifotos erkannt. Dann klickten schon bald die Handschellen. Der Fall konnte auch ohne den von Apple angebotenen Diebstahlschutz gelöst werden...

Ist der Diebstahlschutz aktiviert?

Apple schreibt auf der Support-Seite, dass die sogenannte Aktivierungssperre automatisch aktiviert wird, wenn man «Mein iPhone suchen» auf einem Gerät mit iOS 7 oder neuer aktiviert.

Detaillierte Informationen zum Vorgehen bei Diebstahl sind auf dieser Apple-Support-Seite zu finden.

Das könnte dich auch interessieren:

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel

Wo stand die erste Manor-Filiale der Schweiz? Und wo McDonald's? Die grosse Übersicht

Link zum Artikel

Thomas Cooks Pleite und die «grösste Rückführungsaktion seit dem WWII» – 6 Antworten

Link zum Artikel

«Schwarzer Tag»: Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020

Link zum Artikel

Schweizer verschwindet auf LSD-Trip im Disneyland – und landet hart wieder in der Realität

Link zum Artikel

Roger Köppel sprengt die Zürcher Ständerats-«Arena» – zumindest fast

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • URSS 10.06.2017 18:04
    Highlight Highlight Zwei Kahl und Hohlköpfige Thugs und School Dropouts, zeigen ihre Dämlichkeit ganz ungeniert und glaube das sie Cool as Ice sind.
    In Wirklichkeit sind sie zwei Vanilla Ice mit Zuckercrokkantstreusel
  • yaani_zh 24.01.2015 17:28
    Highlight Highlight es zeigt wiedereinmal wie genial apple/iCloud sind
    • Donald 24.01.2015 18:03
      Highlight Highlight Gabs bei der Konkurrenz schon viel früher. Da hatte Apple ja eine richtig geniale Idee...
    • yaani_zh 24.01.2015 20:18
      Highlight Highlight und bei welcher Konkurrenz?
    • Donald 24.01.2015 22:04
      Highlight Highlight Alle!

Diese wichtige Handy-Funktion kann dein Leben retten – 68% der Schweizer kennen sie nicht

Zwei Drittel der Schweizer haben keine Ahnung, wie man rasch per Tastenkombination mit dem Handy einen Notruf absendet. Die internationale Notrufnummer kennen rund 40 Prozent nicht. Damit gefährden sie ihre eigene Rettung und die Rettung anderer.

Smartphones von Apple, Samsung, Huawei, etc. können über eine vom Handy-Hersteller eingerichtete Tastenkombination einen Notruf absetzen. Wer sich in einer Notsituation befindet und die Notrufnummer nicht wählen kann oder sich – beispielsweise im Schockzustand – nicht daran erinnert, kann so trotzdem jederzeit Hilfe rufen.Das Problem: 68 Prozent der Schweizer wissen nicht, wie man auch bei gesperrtem Handy schnell per Tastenkombination einen Notruf absendet. Gar nur eine von fünf …

Artikel lesen
Link zum Artikel