Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this June 2, 2014 file photo, Apple CEO Tim Cook gestures during the Apple Worldwide Developers Conference in San Francisco. Apple's stock touched a new high Wednesday, Aug. 20, 2014, reflecting investors' renewed faith in Cook's ability to outwit the competition and expand the technological hit factory built by the late Steve Jobs. (AP Photo/Jeff Chiu, File)

Mal schauen, ob der Apple-Chef die Zuschauer von den Stühlen reisst. Bild: Jeff Chiu/AP/KEYSTONE

Neue iPhones und die iWatch?

Jetzt ist es offiziell: Apple lässt es am 9. September krachen. An einem geschichtsträchtigen Ort

«Wish we could say more», steht auf der an die Medien verschickten Einladung. Der Special Event von Apple findet in Cupertino statt.

Im Gegensatz zu vielen früheren iPhone-Events kommt dieses Mal nicht das Yerba Buena Center in San Francisco zum Zug. Stattdessen lädt Apple für den 9. September (ein Dienstag) ins Flint Center for Performing Arts in Cupertino ein. Das liegt nahe beim Apple-Hauptquartier.

watson wird live berichten (ab 19 Uhr Schweizer Zeit).

Im Einladungsschreiben heisst es kryptisch: «Wish we could say more.» Insgeheim dürfte sich die Apple-Führung aber auch dieses Jahr über die vielen im Vorfeld «geleakten» Informationen geärgert haben.

Image

Kurz und bündig und mit wenig Farbe ... screenshot: apple

Erwartet wird nicht ein neues, sondern gleich zwei neue iPhones. Dies könnte man mit etwas Fantasie auch aus der Einladung schliessen. Bekanntlich versteckt Apples PR-Abteilung gerne einen kleinen Hinweis auf das zu erwartende Produkt. In diesem Fall gilt es nur die beiden Ziffern für den Monat und den Tag auf den Kopf zu stellen ...

Das Flint Center, das sich bei einem College befindet, ist für langjährige Apple-Fans mit besten Erinnerungen verbunden. Dort präsentierte der 2011 gestorbene Apple-Mitgründer Steve Jobs den allerersten Mac. Das war 1984. Und noch ein bisschen früher war dort der andere Apple-Mitgründer Steve Wozniak zur Schule gegangen.

Abgesehen von alten Erinnerungen hat der ungewöhnliche Veranstaltungsort auch noch einen anderen Vorteil. Dort sollen laut US-Blog MacRumors deutlich mehr Gäste einen Sitzplatz finden.

Dass Apple am 9. September auch neue iPads (mit Fingerabdruck-Scanner) vorstellen wird, muss stark bezweifelt werden. In der Regel wird dem zweitbesten (Cash-)-Pferd im Stall ein eigener Termin eingeräumt, wenn es um die nächste Generation geht.

«Really great stuff»

Früher im Jahr hatten hochrangige Apple-Manager die Erwartungen geschürt. iTunes-Chef Eddy Cue sprach von der besten Produkt-Pipeline, die er in den letzten 25 Jahren gesehen habe. Und Tim Cook versprach «Really great stuff» in neuen Produktekategorien.

Dies würde sich mit der jüngsten unbestätigten Meldung bezüglich der iWatch decken. Angeblich wird Apples schlaue Armbanduhr auch am 9. September enthüllt. Fraglich ist hingegen, wann das neue «Wearable» in den Verkauf kommt.

Kurz nach der Vorstellung der neuen iPhones wird mit grösster Wahrscheinlichkeit die nächste Generation des mobilen Betriebssystems, iOS 8 (für iPhone, iPad und iPod Touch), gratis als Download zur Verfügung gestellt.

Via Apple Insider



Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Querkopf 30.08.2014 16:31
    Highlight Highlight Es ist einfach nur noch peinlich, wie die Apple-Sekte immer noch wie Kleinkinder auf angeblich Neues hereinfällt.
  • Jimmy :D 30.08.2014 12:48
    Highlight Highlight Ich freu mich auf den 9. September!
    Hoffe das neue iPhone ist wasserdicht
  • Midnight 30.08.2014 07:40
    Highlight Highlight Freue mich schon drauf ;-)
  • Zeit_Genosse 29.08.2014 08:10
    Highlight Highlight Nur noch einige Nächte bis zur Ernüchterung schlafen. Keine Produktneuheiten sonst werden live über alle Medien transportiert, wie jene dieser Firma, die schlichte Kommunikationstools baut (mehr nicht!), ohne die eine ganze Generation glaubt nicht mehr leben zu können. Ist die auffällig massive und einseitige PR durch die Medien deshalb gerechtfertigt? #irrational
    • conszul 04.09.2014 10:36
      Highlight Highlight Selbst kein Smartphone? Also entweder bist du ein Hipster oder nicht "mein" Zeitgenosse. Dann frage ich mich jedoch, warum du diese News überhaupt liest.
    • Zeit_Genosse 04.09.2014 18:41
      Highlight Highlight @conszul
      Ich nehme bloss etwas Abstand vom Hype um diese Geräte, die bei mir längst zur Selbstverständlichkeit geworden sind. Deshalb verstehe ich nicht, dass man seitens der Medien diese Produkte und die eine Firma immer noch so prominent mit PR versorgt. Scheinbar kriegen immer noch genügend Leute feuchte Hände, wenn eine neue Generation der Geräte ansteht. Das ist doch alter Kaffee. Die Kritik gilt nicht den Geräten, sondern den Medien, die einen Live-Event daraus machen. Keine anderen Produkte werden von den Medien live gepusht. Ich bin also als Zeitgenosse absolut auf der Höhe der Zeit :)
  • Peter Schoenthal 28.08.2014 23:05
    Highlight Highlight Ganz der Meinung von sambeat. Ausserdem (da ja scheins Apples PR-Abteilung gerne einen kleinen Hinweis verstecke) dämpft ja Apple bereits jetzt mit der Einladung die Erwartungen: "Wish we could say more.") = sie hätten eigentlich an der Pressekonferenz dann gerne mehr bieten wollen... ;-)
  • sambeat 28.08.2014 22:33
    Highlight Highlight Ach, na dann... "Mal schauen, ob der Apple-Chef seine Zuschauer von den Stühlen reisst." Lässt sich also Watson auch auf diesen ewiggleichen und nervigen Meins-ist-besser-als-Deins - Fight ein? Apple bringt ein neues Teil raus, so what? Die, die es mögen kaufen es, und die anderen motzen, maulen und kommentieren rum. Ganz genauso ist es, wenn Samsung, HTC oder wer auch immer ein neues 'Flagschiff' auf den Markt rüeren. Ganz grosse Innovationen sind ja nun wirklich nicht zu erwarten. Oder?
    • conszul 29.08.2014 08:25
      Highlight Highlight Und was genau möchtest du jetzt sagen? Ich kann im Text weder ein "Gläubiger"-Fight, noch ein gemotz oder ein Jubelschrei erkennen. Es ist nur die Rede von der offiziellen Einladung und was alles vorgestellt werden könnte. That's it. Den Rest hast du dir selbst dazugedichtet.
  • juba 28.08.2014 20:50
    Highlight Highlight ppp pianissimo?
    • juba 29.08.2014 00:16
      Highlight Highlight (Appple)

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen
Link to Article