Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Konzept-Video

Ganz schön bunt! So könnte iOS 8 auf dem neuen iPhone aussehen

Ein professionell gemachter YouTube-Film zeigt das neue mobile Betriebssystem, inklusive iWatch-Synchro und Gesundheits-App Healthbook.



Noch müssen sich die Apple-Fans gedulden, bis die neue System-Software für iPhone, iPad und iPod veröffentlicht wird. Diesen Herbst geht iOS 8 an den Start, zusammen mit dem iPhone 6, das laut Gerüchteküche ein 4,7-Zoll-Display besitzt.

Eine offizielle Vorschau auf iOS 8 wird Apple an der Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC am 2. Juni in San Francisco geben. Den passenden Vorgeschmack bietet ein Konzeptvideo des Tech-Portals «TechRadar». Im professionellen YouTube-Film, der am Freitag aufgeschaltet wurde, sind die aktuellen Gerüchte und Spekulationen auf sehenswerte Weise zusammengefasst.

Wichtig: Es handelt sich nicht um offizielle Angaben. Die Hauptquelle gilt aber als äusserst zuverlässig: Mark Gurman vom US-Blog 9to5mac hat mit seinen Storys schon öfters ins Schwarze getroffen.

Bild

Screenshot: YouTube/TechRadar

Warnung vor Herzinfarkt

Das Wichtigste sind natürlich die Apps. Neu an Bord ist Healthbook, das ist quasi die Gesundheitszentrale. Hier sollen persönliche Nutzerdaten wie Herzfrequenz, Blutzucker oder Sauerstoffgehalt des Blutes abrufbar sein. Die entsprechenden Informationen werden von Fitness-Zubehör ans System übermittelt – oder von der iWatch. Im Konzept-Video ist kurz zu sehen, wie die beiden Geräte synchronisiert werden. So können in Zukunft auch alarmierende gesundheitliche Signale (drohender Herzinfarkt) frühzeitig auf dem Display angezeigt werden.

Weitere neue Features, die im Konzept-Video vorkommen, sind CarPlay (iOS in the Car) sowie die automatische Musikerkennung, die dank einer Kooperation mit dem Musikdienst Shazam möglich wird. Und während dem Autofahren soll man keine SMS mehr schreiben können.

Apple Maps verbessert

Was die Optik betrifft, ist iOS 8 demnach eine konsequente Weiterführung des Redesigns, das Apple-Chefdesigner Jony Ive mit dem aktuellen Betriebssystem iOS 7 eingeläutet hat. Weg vom sogenannten Skeuomorphismus (ja, ein schlimmes Wort), hin zu einer flachen, abgespeckten und ziemlich farbigen Optik der Benutzeroberfläche.

Der heftig kritisierte Kartendienst Apple Maps soll laut Gerüchteküche weiter aufgemotzt worden sein. Insbesondere sollen dank diverser Firmenzukäufe mehr Geodaten zur Verfügung stehen. Und angeblich arbeiten die Ingenieure auch an der Indoor-Navigation.

Mehr zum Thema Apple >>>

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Statler 27.04.2014 00:43
    Highlight Highlight ok - ich bin zu Blond
  • Statler 27.04.2014 00:43
    Highlight Highlight Bin ich zu Blond, um den Link zu dem Video zu finden? Oder Ihr zu - sorry - zu dämlich selbigen in dem Artikel zu posten?
  • le6abs 26.04.2014 18:39
    Highlight Highlight Gratuliere Apple!
    Wenn Ihe nicht mitbekommen haben, dass Windows 8 nicht sehr beliebt ist, warum macht Ihr dann IOS 8 trotzdem ähnlich?
    Hoffentlich nur ein fake Video...
    • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 26.04.2014 23:18
      Highlight Highlight Logisch ist es nur ein Faje Video. Steht ja im Artikel

Diese wichtige Handy-Funktion kann dein Leben retten – 68% der Schweizer kennen sie nicht

Zwei Drittel der Schweizer haben keine Ahnung, wie man rasch per Tastenkombination mit dem Handy einen Notruf absendet. Die internationale Notrufnummer kennen rund 40 Prozent nicht. Damit gefährden sie ihre eigene Rettung und die Rettung anderer.

Smartphones von Apple, Samsung, Huawei, etc. können über eine vom Handy-Hersteller eingerichtete Tastenkombination einen Notruf absetzen. Wer sich in einer Notsituation befindet und die Notrufnummer nicht wählen kann oder sich – beispielsweise im Schockzustand – nicht daran erinnert, kann so trotzdem jederzeit Hilfe rufen.Das Problem: 68 Prozent der Schweizer wissen nicht, wie man auch bei gesperrtem Handy schnell per Tastenkombination einen Notruf absendet. Gar nur eine von fünf …

Artikel lesen
Link zum Artikel