Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

25 Jahre Photoshop

14 Foto-Apps, die jeder Handy-Schnappschütze kennen sollte



Heute feiert Photoshop sein 25-jähriges Jubiläum. Der König der Bildbearbeitungs-Software hat in den letzten Jahren den Sprung vom PC auf Tablets und gar Smartphones geschafft. Dort gibt es aber bereits tonnenweise Foto-Apps. Instagram muss man niemandem mehr vorstellen, aber einige der hier präsentierten Apps kennst du vermutlich noch nicht.

Photoshop Touch für iPad und Android

Bild

bild: adobe

Photoshop Touch für das iPad und Android-Tablets umfasst nicht alle Werkzeuge und Möglichkeiten der PC-Variante. Trotzdem ermöglicht die für Tablets optimierte App umfangreich Foto-Bearbeitungen.

Photoshop Express für Android, iOS, Windows 8 und Windows Phone

Bild

bild: adobe

Mit Photoshop Express hat Adobe eine abgespeckte Photoshop-App im Angebot, die gratis ist. Die Anwendung ist einfach zu bedienen, reicht bei den Foto-Filtern aber nicht an die Qualität anderer Foto-Apps heran.

Weitere Informationen zu Photoshop für Handys und Tablets findest du in unserem Testbericht.

Afterlight für Android, iPhone und Windows Phone

Bild

bild: blogdabrub

Afterlight ist eine der bekanntesten Apps zum schnellen Bearbeiten von Handy-Fotos. Das unkomplizierte Design macht sie zur idealen Photoshop-Alternative und guten Wahl für Anfänger.

Face Swap für Android, iOS und Windows Phone

Bild

bild: imgur

Was die Foto-App Face Swap tut, ist selbsterklärend. Und weil's so lustig ist, haben wir noch ein Beispiel mit Mensch und Katze.

Bild

bild. imgur

Was die watson-Redaktion mit Face Swap angestellt hat, findest du übrigens in diesem Artikel.

Facetune für Android, iPhone und Windows Phone

Bild

bild: via creativebloq

Facetune beseitigt in deinem Selfie allfällig vorhandene Schönheitsmakel wie zum Beispiel gelbe Zähne.

Path On für iOS

Bild

bild: via creativebloq

Path on ist eine der besten Apps, um Text in beliebiger Form in Fotos einzufügen. Man zeichnet einen Weg (Path) auf dem Touchscreen und der Text wird entlang des vorgezeichneten Wegs eingefügt.

Clone Camera für Android und iOS

Bild

bild: poderpda

Der Name ist Programm: Die App lässt dich mehrfach in einem Foto auftreten.

Camera+ für iOS

Bild

bild: blogdabrub

Camera+ ist die App der Wahl, wenn es etwas mehr sein soll, als die Standard-Kamera-App des iPhones.

Camera360 für Android, iOS und Windows Phone

Bild

bild: camera360

Was Photoshop Express fehlt – eine wirklich überzeugende Auswahl an Filtern – liefert Camera360 nach.

Aviary für Android, iOS und Windows Phone

Bild

bild: aviary

Aviary ist eine weitere einfache Möglichkeit, Fotos in Sekunden zu verschönern – oder zu verunstalten. Filter, Sticker, Rahmen und Retuschier-Werkzeuge gehören zum Repertoire der Foto-App.

Perfectly Clear für Android, iOS und Windows (erst Beta-Version)

Bild

Perfectly Clear ist eine simple, aber praktische Bildkorrektur-App, die deine Handy-Bilder mit nur einer Berührung verbessert.

Paper Camera für Android und iOS

Bild

Filter-Effekte gehören bei fast allen Foto-Apps zum guten Ton, aber Paper Camera geht einen etwas anderen Ansatz: Normalerweise werden Fotos erst im Nachhinein mit einem Effekt versehen. Paper Camera wendet die Filter bereits während der Aufnahme in der Kamera-App an.

SnapBlend für iOS

Bild

Mit diversen Foto-Apps, zum Beispiel SnapBlend für das iPhone oder der Lumia Camera für Windows-Smartphones lassen sich solche Action-Aufnahmen machen.

Lumia Camera für Windows Phone

Bild

bild: nokia

Tipp: Um Fotos auf Windows-Phone-Handys zu optimieren, bietet sich die Gratis-App Lumia Creative Studio an.

25 Jahre Photoshop – das sind die grössten Fails

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Analyse

Die Schweizer Corona-Warn-App kommt – das sind die wichtigsten Fakten

Der Bundesrat hat wichtige Details verraten zum geplanten digitalen Contact Tracing. Noch bleiben viele Fragen offen. Derweil stösst das DP-3T-Protokoll auch im hohen Norden auf Interesse.

Die Schweizer Corona-Warn-App kommt, wie der Bundesrat am Mittwoch informierte. Sie ist als Ergänzung zur herkömmlichen personenbezogenen Kontaktverfolgung geplant. Die Anwendung stammt vom Software-Konsortium DP-3T. Dieser Beitrag gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Das Wichtigste in Kürze:

Das ist eine andere Bezeichnung für Contact-Tracing-App, in den Medien ist auch von Corona-Warn-App die Rede.

Die Entwickler der «Schweizer Lösung» DP-3T, um die es in diesem Beitrag geht, verwenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel