DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Am Heck des Lastwagens ist ein Display montiert, das die Liveaufnahme der Frontkamera überträgt.
bild: samsung

Samsung hatte gerade eine geniale Idee, wie Autofahrer grosse Lastwagen einfacher überholen können

23.06.2015, 10:4923.06.2015, 11:05

Hinter einem Lastwagen zu kriechen macht selten Spass, insbesondere, wenn es keine guten Überholmöglichkeiten gibt. Hier kommt Samsungs neuste Erfindung ins Spiel: Die Südkoreaner haben einen grossen Truck mit einer Frontkamera ausgestattet. Am Heck des Lkw-Anhängers ist ein Riesendisplay montiert, das die Liveaufnahme der Frontkamera überträgt. Der nachfolgende Autofahrer sieht also, was sich vor dem Lastwagen befindet und kann so abschätzen, ob ein Überholmanöver ratsam ist.

Samsungs «Safety Truck» ist momentan erst ein Prototyp. Man werde die Technologie mit staatlichen und nicht-staatlichen Verkehrssicherheitsorganisationen weiterentwickeln, heisst es im Firmenblog. Ob sich diese Technologie dereinst durchsetzen wird, müssen weitere Tests zeigen. Der Monitor könnte Autofahrer etwa ablenken und so mehr Unfälle provozieren als verhindern.

Eine Alternative oder Ergänzung zu Samsungs Ansatz sind intelligente und vernetzte Strassenfahrzeuge. Ein Lastwagen oder Auto, das eine brenzlige Situation dank Kameras und Sensoren vor sich erkennt, kann die Information automatisch an die nachfolgenden Autos weitergeben. Diese bremsen automatisch ab oder warnen den Fahrer. (oli)

Das könnte dich auch interessieren

So futuristisch sieht der erste selbstfahrende Lastwagen aus

1 / 14
So futuristisch sieht der erste selbstfahrende Lastwagen aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aufladen in 15 Minuten: ABB kündigt «weltweit schnellste Ladestation» für E-Autos an

Der Industriekonzern ABB bringt eine neue Ladestation für Elektrofahrzeuge auf den Markt. Das Produkt mit dem Namen Terra 360 sei die weltweit schnellste, teilte ABB am Donnerstag mit.

Konkret ermögliche sie, eine Reichweite von 100 Kilometern in weniger als drei Minuten zu laden. Eine vollständige Ladung mit bis zu 360 Kilowatt (kW) Leistung erfolge in maximal 15 Minuten, heisst es.

Die neue Station sei zudem modular aufgebaut. Dank einer dynamischen Energieverteilung könnten daher bis zu vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel