DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hacker zeigen in einem krassen Video, wie sie von Zuhause ein fremdes Auto crashen können



Wie man übers Internet die Kontrolle über ein fahrendes Auto gewinnt, hat der Techblog «Wired» eindrücklich aufgezeigt. In einem ausführlichen Artikel wird geschildert, wie zwei Hacker dank einer Sicherheitslücke einen Jeep fernsteuern können – während der «Wired»-Redaktor und Fahrer hilflos zusehen muss. 

Möglich macht es die zunehmende Digitalisierung der Fahrzeuge mit eingebauten Computersystem und teilweise selbstständiger Lenkung.

Den vollständigen Artikel findest du auf «Wired» (englisch).

(pru)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Wasserstoff-Auto bricht Reichweiten-Rekord + Das sind die weltweit meistverkauften E-Autos

Die wichtigsten News aus der spannenden Welt der Elektromobilität.

Tesla dominiert in der Schweiz. Fast 20'000 der nicht ganz günstigen E-Mobile aus dem Hause Musk haben hierzulande bereits eine Käuferin oder einen Käufer gefunden. Renault bringt es im Total auf knapp 9000 und BMW auf knapp 5000 verkaufte Elektroautos. Das ergibt eine Auswertung der «Handelszeitung» auf Basis der Daten des Bundesamtes für Strassen (Astra) und des Bundesamtes für Statistik.

Auf Schweizer Strassen sieht man vor allem Teslas Model S und 3, Renaults elektrischen Kleinwagen Zoe und …

Artikel lesen
Link zum Artikel