bedeckt
DE | FR
2
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Drohnen

Hier wird der Praktikant von der Taser-Drohne gegrillt

drohne taser
Da würde ich auch wegschauen, wenn mich gleich eine Drohne abschiesst.Bild: Engadget
Schockierend

Hier wird der Praktikant von der Taser-Drohne gegrillt

Eine neue Drohne, die mit einem 80'000-Volt-Taser bewaffnet ist. Und an wem wird sie getestet? Natürlich am Praktikanten.
10.03.2014, 11:3404.05.2020, 21:02
Philipp Rüegg
Folge mir

Bisher wurden die mit dem Smartphone gesteuerten Drohnen meist für Panoramaaufnahmen aus der Luft verwendet. Das Unternehmen Chaotic Moon setzt nun auf Bewaffnung. Allerdings weniger um die Lufthoheit gegen vorlaute Vögel zu sichern, sondern als persönliche Sicherheitsdrohne.

Im Video testen die Entwickler das mit einem 80'000 Volt starken Taser ausgestattete Fluggerät an einem Praktikanten. Vorgestellt wurde das Konzept an der SXSW Fachausstellung in Austin im US-Bundesstaat Texas.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
5G-Nutzung: Die Europäer holen laut dieser Studie zu Nordamerika auf

Westeuropa holt bei der Nutzung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) gegenüber Nordamerika und China mit grossem Tempo auf, wie aus dem jüngsten Ericsson Mobility Report hervorgeht, der am Mittwoch in Stockholm veröffentlicht werden soll. Die Zahl der 5G-Mobilfunkverträge in Westeuropa wird sich demnach in einem Jahr fast verdoppeln: von 32 Millionen Ende 2021 auf 63 Millionen bis Ende 2022.

Zur Story