Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kunst aus der Luft

Das sind die schönsten Drohnenbilder des Jahres

Platz 1: Der Gewinner ist der User Capungaero mit dieser Aufnahme. Ein Adler in einem indonesischen Nationalpark. Bild: Dronestagram/Capungaero

Auf Dronestagram teilen Drohnen-Piloten ihre Luftaufnahmen. Zusammen mit National Geographic wurden nun die besten Bilder des Jahres prämiert.



Platz 2: Jericsaniel mit einem Gruppenfoto in Manila, Philippinen

Manila philippinen, Drohnenbilder

Bild: Dronestagram/Jericsaniel

Platz 3: Drone-cs im französischen Städtchen Annecy

Annecy Frankreich, Drohnenbilder

Bild: Dronestagram/Drone-cs

Die Fotos mit den meisten Likes

Platz 1: Postandfly und die Tamul Wasserfälle in Mexiko

Drohnenbilder, Tamul Wasserfall

Mit 105 Meter gehören die Tamul-Wasserfälle zu den grössten in Mexiko. Bild: Dronestagram/Postandfly

Platz 2: Jams69 über Sanary-sur-Mer in Südfrankreich

Sicht über den Hafen und die Altstadt von Sanary sur mer.

Bild: Dronestagram/Jams69

Platz 3: IceFire im Feuerwerk über einem Fussballstadion in Sofia, Bulgarien

Drohnenbilder, Fussballstadion Bulgarien, Sofia

Bild: Dronestagram/IceFire

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Interview

Erster Cyborg der Welt: Dieser Mann hört mit einer Antenne im Kopf Farben

Neil Harbisson ist farbenblind. Und ein Cyborg. Der Katalane hat sich eine Antenne in den Schädel pflanzen lassen, die ihn Farben hören lässt. Ein Gespräch über die Spezies Mensch, Roboter und alles, was dazwischen liegt.

Neil Harbisson, wieso haben Sie eine Antenne in Ihrem Kopf? Neil Harbisson: Weil ich Farben hören wollte. Weil ich Farben spüren wollte. Bis tief in die Knochen. Dafür musste die Antenne in den Schädel operiert werden. Drei Eingriffe waren nötig und eine lange Vorlaufzeit, bis ich einen Chirurgen gefunden habe, der bereit war, das zu machen.

Wie lange haben Sie die Antenne bereits?Permanent seit dem 22. März 2004.

Sie können die Antenne also nicht ablegen. Ist es nicht komisch, damit zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel