DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Spiegel, der auch ein Touchscreen ist.
Ein Spiegel, der auch ein Touchscreen ist.
screenshot: youtube/ebayinc
Das Shoppen der Zukunft

Ebay will das Einkaufen mit Smart Stores und intelligenten Spiegeln neu erfinden

29.11.2014, 11:0029.11.2014, 11:10
No Components found for watson.rectangle.
Philipp Rüegg
Folgen

In New York und San Francisco hat Ebay die ersten Smart Stores eröffnet. Die Kleiderläden mit magischen Spiegeln und riesigen Touchscreens sollen die Zukunft des Shoppings zeigen.

Betritt man das Geschäft, kann man auf riesigen Touchscreens das Angebot durchblättern und antippen, was einem gefällt. Sobald die Kleider bereit sind, erhält man eine Nachricht auf dem Smartphone. 

Die Ebay-Geschäfte, die mit der Ladenkette Rebecca Minkoff kooperieren, können Besucher, die die dazugehörende App installiert haben, überwachen. So weiss das Personal, wer sich im Laden befindet und was für Präferenzen er oder sie hat (anonym, versichert Ebay). Ähnlich wie es Webseiten schon seit geraumer Zeit tun.

Ebay Smart Stores

1 / 6
Ebay Smart Stores
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

In den Umkleidekabinen befinden sich weitere Touchscreen-Spiegel. Dort lässt sich beispielsweise die Beleuchtung anpassen, damit man sieht, wie die Kleider in unterschiedlichem Licht wirken. Möchte man weitere Sachen oder eine andere Farbe anprobieren, kann man das direkt aus der Kabine heraus erledigen. Alle Kleider verfügen über einen RFID-Chip, dadurch weiss das System jederzeit, welche Ware an Lager ist. Eine Stilistin bringt die Kleider anschliessend vorbei. Durch die RFID-Chips kann das System auch Vorschläge machen, welche Kleider oder Accessoires zum ausgewählten Outfit passen würden.

Das alles klingt zwar noch sehr nach Zukunftsmusik, erste Tester kamen aber offenbar ziemlich beeindruckt aus den Ebay Smart Stores. 

Via The Verge

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Brisante Enthüllungen: Facebook weiss, dass Instagram junge Frauen zerstören kann

Neue Enthüllungen über den grössten Social-Media-Konzern der Welt. Interne Dokumente, die dem «Wall Street Journal» zugespielt wurden, sollen belegen, wie das Unternehmen das Profitstreben über die Gesundheit seiner Nutzerinnen und Nutzer stellt.

Neuer Ärger für den Social-Media-Gigant Facebook. Eine «grosse Anzahl» interner Dokumente, die der Wirtschaftszeitung «Wall Street Journal» zugespielt wurden, zeigt auf, wie das Milliarden-Unternehmen seine Nutzerinnen und Nutzer systematisch hinters Licht führt.

So weiss Facebook, dass der Tochterbetrieb Instagram das Leben von Teenagerinnen zur Hölle machen kann - weil der Körperkult von Influencerinnen, die über Instagram Fotos ihrer straffen Gesässmuskeln und makellosen Bauchpartien …

Artikel lesen
Link zum Artikel