Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
instagram theghostonmyback watson_gram food foodporn

Alles vegetarisch. Bild: instagram/theghostonmyback

Sie fotografiert vegetarisches Essen und schaffte es damit in den Blog von Instagram. Wie entstehen die Bilder von Lena a.k.a. TheGhostOnMyBack?

Sie hatte den Fertigfood satt und begann selber zu kochen. Inspirieren liess sie sich bei unzähligen Foodblogs. Mit dem Community-Ansatz dieser Plattformen infiziert, teilt sie selber ihre Foodbilder auf Instagram. Wir zeigen dir ihre schönsten Bilder und nebenher erfährst du, wie ihre Fotos entstehen.



Lena Haas stammt aus Bayern und studiert in Mannheim Psychologie. Viel mehr verrät sie auch im Blogeintrag von Instagram nicht. Dort empfiehlt sie jedoch ein paar ihrer Lieblings-Accounts. 

Ausgewählt wurde sie von Martina Bisaz, die zu den Schweizer Instagrammern mit den meisten Followern zählt. Aus dem Instagram-Account von watson präsentierte Martina Lena mit diesem Bild. Wenn du es anklickst, kannst du auch den Kommentar lesen, den Martina dazu verfasst hat.

Und wie Martina wird auch Lena unseren Instagram-Account eine Woche lang bespielen.

«Die Bilder entstehen tatsächlich direkt vor meinem Essen und Abgebildetes wird direkt danach verspeist.»

Lena Haas a.k.a. TheGhostOnMyBack

watson: Wie heisst dein Account?

Lena: @theghostonmyback bzw. der Übersicht halber The Ghost On My Back.

Wie würdest du ihn in wenigen Worten umschreiben? 

EssenEssenEssen. Am liebsten vegetarisch, gesund und kreativ. Ach, und vielleicht etwas frühstückslastig.

Benutzt du Hashtags?

Eigentlich benutze ich kaum Hashtags, zumindest nicht regelmäßig oder mit tieferem Sinn. Meistens mache ich mir eher einen kleinen Spaß daraus. 

Wie entstehen deine Bilder? Wo lässt du dich für deine Essens-Inszenierungen inspirieren?

Die Bilder entstehen tatsächlich direkt vor meinem Frühstück-, Mittag-, und Abendessen und Abgebildetes wird direkt danach verspeist. 

Zu meinen größten Inspirationen zählen natürlich hauptsächlich die vielen anderen unglaublich talentierten Instagrammer und Blogger, mit denen ich meine Liebe zu gutem Essen teile.

Mit welcher Kamera machst du deine Bilder?

Lange Zeit habe ich nur mit meinem iPhone fotografiert, aber seitdem ich meine neue Fuji X-M1 besitze, experimentiere ich viel lieber mit ihr.

Benutzt du Filter oder andere Bildbearbeitungstools? 

Anfangs habe ich vor allem VSCO-Filter und Snapseed zur Bildbearbeitung genutzt. Aber Instagram hat sich in dieser Hinsicht extrem verbessert, weswegen ich in letzter Zeit meine Schnappschüsse meistens direkt mit dieser App bearbeite.

Hast du deinen Instagram-Account mit anderen Social Media Accounts verknüpft?

Nein, Instagram ist (noch) meine geheime zweite Identität :—) 

Benutzt du noch andere Microblogs oder Bilder-Apps?

Nicht wirklich, aber ich arbeite momentan an einer neuen Version meines sehr veralteten Blogs. Stay tuned.

Was ist dein Geheimrezept? Was empfiehlst du jemandem, der einen erfolgreichen Instagram-Account aufbauen möchte?

Leidenschaft!

Folgt Lena und uns auf Instagram. Ihr seid herzlich Willkommen!

US-Model Kelly Chin wirbt für Vegetarismus

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Analyse

Warum Veganer so nerven

Wir lieben es, Veganer zu hassen. Wohl auch, weil wir spüren, dass sie recht haben.

Veganer. Die moralinsauren Spassbremsen, die nichts lieber tun, als in die Welt zu schreien, wie viel besser als alle anderen Menschen sie sind. Die sektenartigen Extremisten, die anderen Menschen vorschreiben wollen, was sie zu essen haben. Die wohlstandsverwahrlosten Wichtigtuer, die mit ihrem teuren Konsum-Lifestyle exhibitionistisch herumstolzieren.

Mit negativen Stereotypen über Veganerinnen und Veganer lassen sich Bücher füllen. Darum rollen die meisten von uns einfach mit den Augen …

Artikel lesen
Link zum Artikel