Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Flappy bird nachfolger, swing copters

Wie bei «Flappy Bird» ist perfektes Timing gefragt.  Bild:

«Swing Copters»

Der Nachfolger von «Flappy Bird» kommt und so sieht er aus



Man fliegt, man scheitert, man versucht es erneut. «Swing Copters» scheint in die gleiche Kerbe wie der berühmte Vorgänger zu schlagen. Nachdem Entwickler Dong Nguyen seinen Mega-Hit «Flappy Bird» vor Monaten überraschend zurückgezogen hat, wartete man gespannt, wie es weitergehen würde. Der Gameblog Toucharcade hat nun als einer der ersten das neue Spiel antesten können. Wem der erste Teil gefiel, dem dürfte auch «Swing Copters» gefallen. Das Gleiche gilt aber auch umgekehrt. Wen schon «Flappy Bird» in den Wahnsinn trieb, sollte besser die Finger von Nguyens neuem Spiel lassen.

Das Game soll am 21. August als Gratis-Download erscheinen. Die Werbung wird man für einen Dollar los. Das Original fand anfangs Monat den Weg zurück als Exklusiv-Titel für den Amazon Fire TV.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Was Edward Snowden von der SwissCovid-App halten dürfte? Die Antwort wird dich überraschen

Die offizielle Lancierung der Schweizer Corona-Warn-App steht bevor. Zeit, zu schauen, was der berühmte Whistleblower davon halten könnte.

Dank Edward Snowden, dem NSA-Whistleblower, kennen wir das erschreckende Ausmass staatlicher Überwachung.

Die USA und weitere Grossmächte haben nach 9-11 ein Big-Brother-System ausgebaut und über Geheimdienste weltweit installiert. Unter dem Deckmantel der Terrorbekämpfung werden Freund und Feind nonstop bespitzelt.

Nachdem sich wegen Covid-19 eine weltweite Pandemie abzeichnete, warnte Snowden vor einer gefährlichen «Nebenwirkung»: Massenüberwachung von nie dagewesenem Ausmass. Seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel