Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach über 30 Stunden Offlinezeit – mit diesen Änderungen kehrt «Fortnite» zurück



Update: Seit Dienstagmittag Schweizer Zeit können Spieler in «Fortnite Kapitel 2» wieder gegeneinander antreten. Epic Games hat eine neue Karte mit 13 Orten eingeführt. Ausserdem sind einige neue Aktivitäten möglich. Unter anderem können Spieler nun:

Weiterhin hat sich auch das Gerücht bestätigt, wonach auf der neuen Karte auch Boote benutzt werden können. Bei den Waffen gibt es unter anderem ein neues Sturmgewehr und eine Schrotflinte. Ausserdem lässt sich das Waffenarsenal mithilfe von Ressourcen aufwerten und verbessern.

Der Launch-Trailer:

abspielen

Video: YouTube/Fortnite DE

Ebenfalls neu ist der Verbandswerfer, mit dem sich Spieler heilen lassen. Sterbende Spieler können nun auch in Sicherheit getragen werden, um sie dort zu verarzten.

Neuer Battle Pass

Den Battle Pass hat Epic Games ebenfalls etwas angepasst und ein neues XP-System eingeführt. Ebenfalls können Spieler nun in Matches Medaillen verdienen. Diese gibt es beispielsweise für das Durchsuchen von Truhe, das Ausschalten von Gegnern oder den Abschluss einer Aufgabe. Der Battle Pass für Season 1 kostet übrigens 950 V-Bucks. Wie bisher kann man sich den Battle Pass für Season 2 auch freispielen.

Die ursprüngliche Meldung

Beim Online-Game «Fortnite» geht seit dem späten Sonntagabend nichts mehr. Tausende Spieler können seit dem Wochenende ihre Freizeit nicht mehr mit einer gepflegten Runde Überlebenskampf verbringen. Auch in den frühen Morgenstunden war «Fortnite» am Dienstag weiterhin nicht spielbar.

Seitdem blicken Tausende Gamer in dem Spiel auf einen Livestream, der eben jenes zerstörerische Schwarze Loch zeigt. In den ersten Stunden nach dem Down war unter dem Loch eine Reihe von willkürlich anmutenden Zahlen zu sehen – laut dem Magazin Forbes bildeten diese Zahlen die Sätze «Ich war nicht allein» und «Andere waren ausserhalb der Reichweite».

«Fortnite» wird vom Schwarzen Loch verschlungen

Gegenüber CNN schätzte der E-Sports-Berater Rod Breslau, dass mehrere Millionen Gamer das «Fortnite»-Event «The End» verfolgt hätten. Breslau sagte dem Sender: «Epic (der Hersteller des Spiels, Anm. d. Red.) hat eine komplette Marketing- und Social-Media-Kampagne mit einer erzählerischen Geschichte um das Update herum erstellt.»

Das apokalyptische, rätselhafte Ende des Spiels am Sonntagabend markiert das Ende von Season 10 von «Fortnite». Eine Season dauert in der Regel etwa zehn Wochen.

Hier kannst du dir das spektakuläre (vermeintliche) Ende ansehen:

abspielen

Video: YouTube/SypherPK

Wie es mit «Fortnite» weitergeht: Kommt «Fortnite 2» oder «Chapter 2»?

Auch wenn nun gerne von «The End» gesprochen wird, gilt als ausgemacht, dass der «Fortnite»-Hersteller sein Videospiel am späten Sonntagabend nicht eingestellt hat. Schliesslich verdient «Epic Games» mit dem Spiel rund 300 Millionen Dollar im Monat. Diese Einnahmen entstehen durch Käufe, mit denen die Spieler ihre Charaktere mit zusätzlichen Features ausstatten können.

Als wahrscheinlicher gilt den meisten, dass dem US-amerikanischen Hersteller mit «The End» vielmehr ein Marketing-Coup gelungen ist. Dafür spricht zunächst einmal, dass Playstation seinen «Fortnite»-Fans in der Nacht zu Montag versprochen hatte, dass durch die mysteriöse Aktion des «Fortnite»-Herstellers keine der gekauften Waren verloren gegangen seien.

Gamer rätseln: Wann kommt «Fortnite» zurück?

Schon in der Nacht zu Montag kursierten im Netz Screenshots aus dem italienischen Apple-Store, die belegen sollen, dass sich die «Fortnite»-Spieler in der Season 11 auf eine neue Karte für die «Fortnite»-Schlachten freuen dürfen.

In dieser Vorschau, deren Authentizität nicht gesichert ist, sprechen die Entwickler von einem «Chapter 2», einem zweiten Kapitel der Spiele-Reihe also. Alles neu bei «Fortnite» also?

Währenddessen brodelte im Netz weiter die Gerüchteküche: Zunächst fand ein Netz-Experte auf der Website fortnite.com Hinweise, wonach der Livestream des Schwarzen Loches am Dienstagmittag Schweizer Zeit enden dürfte. Später wurde der Code offenbar verändert, sodass «Fortnite»-Fans nun von einem Comeback am Donnerstagabend gegen 20 Uhr Schweizer Zeit ausgingen.

Gleichzeitig berichtete eine Reihe von Nutzern, dass eine 13 Gigabyte grosse Version von «Fortnite» auf den chinesischen Servern des Videospiels für die dortigen Nutzer bereitstünde.

Die neue «Fortnite»-Version soll demnach bereits am Dienstag spielbar sein – über die genaue Uhrzeit des Starts gab es weitere Gerüchte. Später machte dann noch ein wohl gefälschter Trailer der Season 11 auf Twitter die Runde – die Aufregung unter den Gamern war gross.

Jede Menge Gerüchte also. Die erst dann abebben werden, wenn das Spiel wieder online geht.

(pls/pb)

Die besten Schweizer bei «FIFA 20»

11 Gamer-Typen, mit denen auch du schon gezockt hast

Play Icon

Die neusten Game-Reviews

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

Link zum Artikel

Das neuste «Zelda»-Game ist ein Meisterwerk. Punkt.

Link zum Artikel

«Gears 5» hat eine kleine Open-World-Erkältung

Link zum Artikel

«Blair Witch» im Test: Ich war sieben Stunden im Wald und habe den puren Horror erlebt

Link zum Artikel

«Man of Medan»: Fünf Jugendliche machen einen Bootstrip – und dann beginnt der Horror

Link zum Artikel

Warum ich von «Control» (zuerst) enttäuscht wurde

Link zum Artikel

«Astral Chain» ist japanische Designkunst in Reinkultur und sollte gespielt werden. Punkt.

Link zum Artikel

«Wolfenstein: Youngblood» ist (für Einzelspieler) eine blutleere Enttäuschung

Link zum Artikel

«Super Mario Maker 2» ist genau so geil, wie wir gehofft haben

Link zum Artikel

Angst, Mobbing, Depressionen: «Sea of Solitude» spielt mit unseren Gefühlen

Link zum Artikel

«Rage 2» bietet knackige Shooter-Action – hat aber gleich mehrere Probleme

Link zum Artikel

Made in Germany: Warum man «Trüberbrook» einfach spielen muss

Link zum Artikel

Das neue Prügelspiel «Mortal Kombat 11» ist nichts für schwache Nerven

Link zum Artikel

«Days Gone»: Warum Simon nicht so begeistert ist, Toggi dafür sehr

Link zum Artikel

Darum ist das neue Yoshi-Game ein fantastisches Spiel geworden

Link zum Artikel

«Devil May Cry 5» ist ein famos inszeniertes Actionspiel der alten Schule

Link zum Artikel

Warum das Online-Game «Tetris 99» süchtig machen kann

Link zum Artikel

«Metro: Exodus» im Test: So gut ist das Endzeit-Game für PS4, Xbox One und PC wirklich

Link zum Artikel

«Far Cry New Dawn» im Test – so gut ist das Endzeit-Spiel wirklich

Link zum Artikel

Alte Liebe rostet nicht: Darum ist «Resident Evil 2» ein Meisterwerk

Link zum Artikel

Hat Nintendo das ultimative Game entwickelt? «Super Smash Bros. Ultimate» im grossen Test

Link zum Artikel

«Fallout 76» – ein postapokalyptischer Fail

Link zum Artikel

«Red Dead Redemption 2» – darum spielt gerade die halbe Welt dieses kongeniale Game

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Die neusten Game-Reviews

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Das neuste «Zelda»-Game ist ein Meisterwerk. Punkt.

45
Link zum Artikel

«Gears 5» hat eine kleine Open-World-Erkältung

14
Link zum Artikel

«Blair Witch» im Test: Ich war sieben Stunden im Wald und habe den puren Horror erlebt

15
Link zum Artikel

«Man of Medan»: Fünf Jugendliche machen einen Bootstrip – und dann beginnt der Horror

4
Link zum Artikel

Warum ich von «Control» (zuerst) enttäuscht wurde

5
Link zum Artikel

«Astral Chain» ist japanische Designkunst in Reinkultur und sollte gespielt werden. Punkt.

13
Link zum Artikel

«Wolfenstein: Youngblood» ist (für Einzelspieler) eine blutleere Enttäuschung

3
Link zum Artikel

«Super Mario Maker 2» ist genau so geil, wie wir gehofft haben

0
Link zum Artikel

Angst, Mobbing, Depressionen: «Sea of Solitude» spielt mit unseren Gefühlen

4
Link zum Artikel

«Rage 2» bietet knackige Shooter-Action – hat aber gleich mehrere Probleme

2
Link zum Artikel

Made in Germany: Warum man «Trüberbrook» einfach spielen muss

18
Link zum Artikel

Das neue Prügelspiel «Mortal Kombat 11» ist nichts für schwache Nerven

22
Link zum Artikel

«Days Gone»: Warum Simon nicht so begeistert ist, Toggi dafür sehr

30
Link zum Artikel

Darum ist das neue Yoshi-Game ein fantastisches Spiel geworden

3
Link zum Artikel

«Devil May Cry 5» ist ein famos inszeniertes Actionspiel der alten Schule

3
Link zum Artikel

Warum das Online-Game «Tetris 99» süchtig machen kann

4
Link zum Artikel

«Metro: Exodus» im Test: So gut ist das Endzeit-Game für PS4, Xbox One und PC wirklich

4
Link zum Artikel

«Far Cry New Dawn» im Test – so gut ist das Endzeit-Spiel wirklich

23
Link zum Artikel

Alte Liebe rostet nicht: Darum ist «Resident Evil 2» ein Meisterwerk

20
Link zum Artikel

Hat Nintendo das ultimative Game entwickelt? «Super Smash Bros. Ultimate» im grossen Test

28
Link zum Artikel

«Fallout 76» – ein postapokalyptischer Fail

37
Link zum Artikel

«Red Dead Redemption 2» – darum spielt gerade die halbe Welt dieses kongeniale Game

189
Link zum Artikel

Die neusten Game-Reviews

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Das neuste «Zelda»-Game ist ein Meisterwerk. Punkt.

45
Link zum Artikel

«Gears 5» hat eine kleine Open-World-Erkältung

14
Link zum Artikel

«Blair Witch» im Test: Ich war sieben Stunden im Wald und habe den puren Horror erlebt

15
Link zum Artikel

«Man of Medan»: Fünf Jugendliche machen einen Bootstrip – und dann beginnt der Horror

4
Link zum Artikel

Warum ich von «Control» (zuerst) enttäuscht wurde

5
Link zum Artikel

«Astral Chain» ist japanische Designkunst in Reinkultur und sollte gespielt werden. Punkt.

13
Link zum Artikel

«Wolfenstein: Youngblood» ist (für Einzelspieler) eine blutleere Enttäuschung

3
Link zum Artikel

«Super Mario Maker 2» ist genau so geil, wie wir gehofft haben

0
Link zum Artikel

Angst, Mobbing, Depressionen: «Sea of Solitude» spielt mit unseren Gefühlen

4
Link zum Artikel

«Rage 2» bietet knackige Shooter-Action – hat aber gleich mehrere Probleme

2
Link zum Artikel

Made in Germany: Warum man «Trüberbrook» einfach spielen muss

18
Link zum Artikel

Das neue Prügelspiel «Mortal Kombat 11» ist nichts für schwache Nerven

22
Link zum Artikel

«Days Gone»: Warum Simon nicht so begeistert ist, Toggi dafür sehr

30
Link zum Artikel

Darum ist das neue Yoshi-Game ein fantastisches Spiel geworden

3
Link zum Artikel

«Devil May Cry 5» ist ein famos inszeniertes Actionspiel der alten Schule

3
Link zum Artikel

Warum das Online-Game «Tetris 99» süchtig machen kann

4
Link zum Artikel

«Metro: Exodus» im Test: So gut ist das Endzeit-Game für PS4, Xbox One und PC wirklich

4
Link zum Artikel

«Far Cry New Dawn» im Test – so gut ist das Endzeit-Spiel wirklich

23
Link zum Artikel

Alte Liebe rostet nicht: Darum ist «Resident Evil 2» ein Meisterwerk

20
Link zum Artikel

Hat Nintendo das ultimative Game entwickelt? «Super Smash Bros. Ultimate» im grossen Test

28
Link zum Artikel

«Fallout 76» – ein postapokalyptischer Fail

37
Link zum Artikel

«Red Dead Redemption 2» – darum spielt gerade die halbe Welt dieses kongeniale Game

189
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

45
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
45Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • walsi 15.10.2019 12:55
    Highlight Highlight Echt Kerle spielen escape from Tarkov. Fortnite ist nur was für Teenies und Weicher.
    😉😁
    • AngelitosHE 15.10.2019 15:27
      Highlight Highlight Äpfel mit Birnen undso...
    • Tartaruga 15.10.2019 16:23
      Highlight Highlight Hast Recht. Wollte vorhin Fortnite spielen, aber da kam die Meldung ich sei zu alt dafür und kein Weicher. Da wollte ich Escape from Tarkov ausprobieren, aber da hab ich kein Zugang als echte Frau....
  • Dan Rifter 15.10.2019 12:45
    Highlight Highlight Und das in den Herbstferien.. die armen Eltern. 😂
  • Tentin Quarantino 15.10.2019 12:26
    Highlight Highlight Ist wieder online 😁
    • Pascal Scherrer 15.10.2019 13:38
      Highlight Highlight Jap. Wir haben die Meldung eben angepasst. :D
  • Barracuda 15.10.2019 12:21
    Highlight Highlight Jetzt beginnt der härteste Kampf der Teenies... Was anfangen mit dem Real Life und der Zeit? Gibt sicher ein Influencer auf YouTube, der da Lebenshilfe anbietet. 😄
  • AoxoToxoA 15.10.2019 12:20
    Highlight Highlight Das sind die News von Sonntag. Chapter 2 Season 1 ist mittlerweile bereits gestartet.
    • Pascal Scherrer 15.10.2019 13:38
      Highlight Highlight Danke. Wir haben die Meldung aktualisiert.
  • Ricardo Tubbs 15.10.2019 12:20
    Highlight Highlight die sollen fortnite wieder online bringen. ich mag fortnite weil es ein sammelbecken für die ganzen kiddies ist, die dir ins headset schnauben und deine mutter beleidigen.

    solang es fortnite gibt werden sie von den richtigen spielen ferngehalten.
  • Myk38 15.10.2019 12:19
    Highlight Highlight Sonntag Abend: Alle Kinder so 😳😦😥🥺🛌 und alle Eltern so 😃🥳🤣😈🕺
  • osaliven 15.10.2019 11:24
    Highlight Highlight Mein Lov geht an die Marketing Manager bei Epic games. Dafür zu sorgen das man im allen Medien der welt so viel Aufmerksamkeit erhält und somit weitere Interessierte Spieler anlocken kann, darauf muss man auch erst kommen
  • Liselote Meier 15.10.2019 11:00
    Highlight Highlight Gähn bei Fortnite kann man ja ned mal angeln. BDO über alles ;)
    • Liselote Meier 15.10.2019 13:57
      Highlight Highlight In my face Fortnite. Haben die doch tatsächlich eine Angel implementiert

    • Frost 15.10.2019 15:02
      Highlight Highlight Diese gewieften Schlawiner die
  • TheNormalGuy 15.10.2019 10:55
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • Mc mark 15.10.2019 10:48
    Highlight Highlight Ich hoffe euch bleibt das Geld im Rachen stecken für die Gehirnwäsche mit diesem toxischem Spiel.
    • EvilBetty 15.10.2019 11:06
      Highlight Highlight Ja, spielt lieber FIFA20

      /s
    • THEOne 15.10.2019 12:14
      Highlight Highlight @betty
      der war gut 🤣🤣
  • Scaros_2 15.10.2019 10:47
    Highlight Highlight Das einzige was mich als "alter zocker" erstaunt ist, wie Leute heute Geld ausgeben. Ich spiele selbst noch heute World of Warcraft und zahle ein Abo und bekomme regelmässig Updates. Ich bezahle schlussendlich die Welt.

    Die heutigen Businessmodelle sind ja viel perverser. Man kann das Spiel oft Gratis spielen aber für die "Individualisierung" zahlen die Leute Geld. Damit sie ein stück einzigartiger aussehen. Und damit macht Epic Games 300 Millionen im monat? Fuck - Weil durch das Bezahlen hat man kein wirklichen Vorteil. Eigentlich krank womit die Geld verdienen. Eine Rüstung umfärben = Win.
    • EvilBetty 15.10.2019 11:06
      Highlight Highlight Ist aber immer noch besser als Pay2Win ...
    • Scaros_2 15.10.2019 11:26
      Highlight Highlight Absolut - Da hast du ja auch vollkommen recht. Das perfide ist ja eigentlich das es kein P2W ist aber dem Spieler psychologisch eingetrichtet wird, dass man dennoch geld ausigbt. Gerade bei Fortnite bekommst du ja in den Lamas auch Waffen etc. die man durch einbringen dann andere dinge besser leveln kann. Man kriegt die ja auch so über und kann dann das zeug "länger dauernd" leveln. aber wenn man es eben "schneller" haben will kaufst halt paar Lamas und "hoffst" das der RNG-Gott die treu ist.
    • Clife 15.10.2019 11:55
      Highlight Highlight Pay2Win wiederum viel besser als Lootboxen
    Weitere Antworten anzeigen
  • 03_szust 15.10.2019 10:45
    Highlight Highlight 1. Das beliebteste Video-Game ist immer noch Minecraft.
    2. Bitte lass Fortnite tot bleiben, egal wie unrealistisch das ist.
    • Lagovai 15.10.2019 11:45
      Highlight Highlight Das beliebteste Spiel zu eruieren ist wohl nicht ganz einfach. Das am meisten verkaufte Spiel ist aber immer noch Tetris ;)
    • PDO161 15.10.2019 12:29
      Highlight Highlight Minecraft good fortnite bad.. Gönne doch andern die freude am spiel. Auch wenns dir nicht passt
    • 03_szust 15.10.2019 14:02
      Highlight Highlight Tue ich auch, mir persönlich geht es aber ein wenig auf den Geist, der ganze Fortnite-Hype
  • Eidi 15.10.2019 10:44
    Highlight Highlight Ich bin kein Fan von Fortnite, aber die Entwickler trauen sich was! Würde EA und Co auch guttun!
  • Inspektor 15.10.2019 10:44
    Highlight Highlight Bitte lasst es ausgeschaltet....
    • Blitzableiter 15.10.2019 12:39
      Highlight Highlight Oja bitte! Dann kann ich Abends wieder ruhig einschlafen und werd nicht eines Nachts noch zum Mörder meiner Nachbarn.
    • dä brüeder vom heinz 15.10.2019 14:14
      Highlight Highlight Und weshalb? Es zwingt dich ja niemand dazu Fortnite zu spielen. Oder hatest du aus Prinzip gegen populäre Dinge weil du denkst dass sei cool?
  • mrgoku 15.10.2019 10:43
    Highlight Highlight was ein scheiss game... Zielgruppe 10-15 Jährige...
    • Ricardo Tubbs 15.10.2019 12:21
      Highlight Highlight du hast es noch gar nie gespielt.
    • mrgoku 15.10.2019 13:44
      Highlight Highlight ist auch nicht notwendig. man sieht ja überall wer solche spiele zockt... mr. pro gamer ;)
    • moedesty 15.10.2019 16:00
      Highlight Highlight animes, trickfilme für 9 jährige.
  • Reusser 15.10.2019 10:40
    Highlight Highlight Soeben wurde der Download für Season 11 gestartet
  • Ich_bin_ich 15.10.2019 10:37
    Highlight Highlight Vielleicht sind das die Massnahmen des deutschen Innenministers Seehofer, gegen Killerspiele....
    • THEOne 15.10.2019 12:24
      Highlight Highlight du meinst nach dem "epischen erfolg der zerschlagung eines darknet serverraums im deutschen" kommt jetz die gamerszene dran mit ultimativen gsg9 einsätzen in denen sie 20pcs beschlagnahmen und damit einen legendären schlag gegen die nazis ausgeführt haben?
    • Ich_bin_ich 15.10.2019 13:59
      Highlight Highlight In etwa so. Wobei sich Seehofer noch nicht sicher ist, ob, aufgrund der Bananen, Mario Kart auch ein Nazispiel ist.

«Luigi’s Mansion 3» ist eines dieser Videospiele, die süchtig machen können

Knuddelige Gruseloptik, Gänsehautklänge und knifflige Rätsel: Das neue Soloabenteuer von Luigi ist eines dieser Spiele, die man nicht mehr aus den Händen geben möchte.

Ferien in einer grossen Hotelanlage können etwas Faszinierendes an sich haben. In einem verwinkelten Gebäudekomplex ist trotz räumlicher Nähe eine Distanz zum Nachbarn im Nebenzimmer vorhanden. Was mag sich nur in so einem Mikrokosmos alles abspielen? Was geht in den einzelnen Etagen vor sich? Welches Geheimnis wartet hinter der nächsten verschlossenen Türe? Fragen über Fragen ...

Auch Luigi hat so einige Fragen: Nachdem er mit seinem Bruder Mario, Prinzessin Peach und ein paar ihrer …

Artikel lesen
Link zum Artikel