Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Zustoss zur Android-Familie

Google präsentiert Nexus 6, Nexus 9 und Nexus Player

Smartphone, Tablet und Media Player, alles neu von Google: Der Konzern hat seine Nexus-Geräte überholt und das nächste Android-Betriebssystem vorgestellt. Auf KitKat folgt nun Lollipop. 



Ein Artikel von

Spiegel Online

Am Tag vor der nächsten Apple-Produktpräsentation hat Google neue Geräte vorgestellt. Im Firmenblog präsentierte der Konzern neue Produkte für seine Nexus-Familie: Das Nexus 6, ein Smartphone mit 6-Zoll-Display, das Nexus 9, ein Tablet mit 8,9-Zoll-Display und den Nexus Player, einen Media Player fürs Wohnzimmer.

Das Smartphone kommt vom dem kurzzeitig zu Google gehörenden Hersteller Motorola, das Tablet stammt von HTC. In den USA soll das Nexus 6 im späten Oktober vorbestellbar sein, ausgeliefert werden könnte das Telefon dann Anfang November. Tablet und Media Player sollen noch diese Woche bestellbar sein und am 3. November in den Läden stehen. Das Nexus 9 ist bei Schweizer Online-Händlern ab sofort vorbestellbar.

Für das Smartphone und das Tablet existieren bereits Produktseiten in deutscher Sprache – mit dem Hinweis «Demnächst verfügbar». Preise nennt Google noch nicht. Caschys Blog berichtet allerdings von Preisen um 650 Euro für das Smartphone mit 64 GB Speicher und 570 Euro für das Tablet mit 32 GB Speicher und Mobilfunk bei Media Markt und Saturn. Digitec verlangt für die gleiche Version 599 Franken.

Wem das Samsung Galaxy S5 immer noch besser gefällt, aber nicht auf Googles reines Android verzichten möchte, könnte Glück haben. Der Blog AndroidPolice berichtet, dass nach der Goolge-Play-Version des S4 auch das S5 ohne TouchWiz-Oberfläche erhältlich sein soll. 

Android 5 kommt

Bild

Auf allen drei Geräten soll das neue Android-Betriebssystem laufen. Es trägt die Versionsnummer 5.0 und hört auf den Namen Lollipop. Vor allem beim Design hat Google Veränderungen vorgenommen. Das neue Android soll die Bedienung vereinheitlichen.

Android 5.0 Lollipop, wird laut Google in den kommenden Wochen auch auf den Nexus-Geräten 4, 5, 7 und 10 erhältlich sein.

Zuletzt hatte Google Ende des vergangenen Jahres das Smartphone Nexus 5 vorgestellt. Es bleibt neben den beiden neuen Geräten offenbar weiterhin im Angebot. In unserem Test schnitt das Telefon gut ab, sieht man von der mittelmässigen Kamera ab. Was die neuen Nexus-Geräte können, müssen sie erst noch unter Beweis stellen.

(ore)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Darum solltest du WhatsApp jetzt löschen und zur (sicheren) Konkurrenz wechseln

WhatsApp-User werden durch geänderte Nutzungsbedingungen verunsichert. Spätestens jetzt schlägt die Stunde der datenschutzfreundlichen Alternativen.

WhatsApp-User müssen bis spätestens am 8. Februar den neuen Nutzungsbedingungen zustimmen – sonst können sie den Messenger-Dienst nicht mehr verwenden.

Das Problem laut alarmierenden Medienberichten, die seit Tagen kursieren: Wer akzeptiert, willige ein, sehr viele persönliche Informationen mit Facebook zu teilen.

Zwar versichert Facebook, das Teilen der User-Daten diene der Sicherheit und Integrität aller Facebook-Produkte. Das Unternehmen wolle damit gegen Spam, Drohungen, Missbrauch und …

Artikel lesen
Link zum Artikel