Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
nexus 6

Baut Motorola das nächste Nexus? Bild: 9to5google

Erstes Smartphone mit Android L im Anmarsch

Sieht so das neue Nexus 6 aus?

Schon länger kursieren Gerüchte um die nächste Version des Google-Smartphones. Nun zeigt der Tech-Blog 9to5Google das angeblich erste offizielle Bild des heissersehnten Smartphones.



Die Nexus-Reihe wird in der Regel im November von Google aufgefrischt. Das hindert das Internet freilich nicht daran, schon Monate vorher mehr oder weniger zuverlässige Informationen zu streuen. Nach unzähligen Gerüchten will nun der Tech-Blog 9to5Google als Erster an offizielles Material gekommen sein. 

Das von 9to5Google erstellte Bild zeigt ein Gerät, das dem kürzlich vorgestellten Moto X mächtig ähnlich sieht. So soll denn auch das Nexus 6 von Motorola produziert werden. Im Gegensatz zum Moto X wird das neue Nexus aber offenbar eine Bildschirmdiagonale von 5,92 Zoll und eine Gesamtgrösse von 6 Zoll aufweisen. Es dürfte damit wohl das letzte Jahr sein, indem Google die Versions-Bezeichnung mit der Grösse gleichsetzt oder wir müssen uns grössere Hosen zulegen.

Laut 9to5Google dürfen sich Fans des Google-Smartphones auf ein QHD-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel freuen. Das entspricht einer Pixeldichte (PPI) von 498. Zum Vergleich: Das iPhone 6 Plus verfügt lediglich über 401 PPI. Dazu soll das Nexus 6 einen Akku mit 3200 mAh, eine 13-Megapixel-Kamera, 3GB RAM und einen Snapdragon-805-Prozessor erhalten. Die Speichermenge dürfte bei 16 GB respektive 32 GB bleiben. Das Upgrade auf Android L könnte ausserdem ein 64-Bit-System mit sich bringen. Die Nexus-Geräte sind traditionell die Ersten, die mit der neuen Android-Version ausgestattet werden.

Nexus 9 im Oktober

htc nexus

Das Nexus 9 soll von HTC stammen, auch wenn folgendes Bild eher an LG erinnert.  Bild: androidpolice

Wer sich mehr für ein neues Nexus-Tablet interessiert, sollte sich den 8. Oktober rot im Kalender anstreichen. Dann wird HTC neue Geräte vorstellen, darunter angeblich auch das Nexus 9. Ein 9-Zoll-Tablet im Stil eines HTC One.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Review

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

Die dritte Auflage des Fairphones klingt nicht nur in der Theorie gut, das Android-Smartphone macht auch im Alltag Spass – wenn man über ein paar Schwächen hinwegsehen kann.

«Das Fairphone 3 ist da – und es ist das erste faire Handy, das wirklich gut ist», schrieb watson Ende August, als das Smartphone erstmals präsentiert wurde. Nach meinem mehrwöchigen Test kann ich dies ruhigen Gewissens unterschreiben.

Der niederländische Hersteller hat im dritten Anlauf vieles richtig gemacht. Wer mit dem neuen Fairphone liebäugelt, sollte aber auch dessen Schwächen kennen. Kommen wir also ohne weitere Umschweife zu den Erfahrungen meines Alltagstests.

Um es vorwegzunehmen: Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel