Digital
iPhone

Der grosse Vergleich: So viel Display erhalten Sie bei Ihrem Smartphone wirklich

Beim iPhone 6 Plus überzieht das Display 67,80 Prozent der Vorderseite. Beim alten iPhone 3GS nahm der Touchscreen nur die Hälfte der Fläche ein. (Alle Grafiken können per Klick vergrössert werden.)
Beim iPhone 6 Plus überzieht das Display 67,80 Prozent der Vorderseite. Beim alten iPhone 3GS nahm der Touchscreen nur die Hälfte der Fläche ein. (Alle Grafiken können per Klick vergrössert werden.)grafik: @somospostpc
Apple, Samsung, Nokia etc.

Der grosse Vergleich: So viel Display erhalten Sie bei Ihrem Smartphone wirklich

30.10.2014, 12:1530.10.2014, 22:02
Mehr «Digital»

Smartphones werden immer grösser und für viele sind sie bereits zu gross. Dabei geht gern vergessen, dass ein grösseres Display nicht zwingend heisst, dass das Gerät im gleichen Umfang mitwächst. Apple, Samsung, Nokia und Co. quetschen von Jahr zu Jahr mehr Display in gleich grosse oder nur wenig grössere Smartphones. 

Bei diesen Smartphones erhalten Sie, gemessen an der Gerätegrösse, am meisten Display

Bild
grafik: @somospostpc

Beim ersten iPhone von 2007 nahm der Bildschirm lediglich die Hälfte der Vorderseite ein. Inzwischen sind es 65,80 Prozent beim iPhone 6 und 67,80 Prozent beim iPhone 6 Plus. Andere Hersteller nützen die Fläche noch besser aus, wie dieses Vergleichsfoto zeigt.

Samsungs Galaxy Note 4 und das iPhone 6 Plus

Samsungs Galaxy Note 4 ist kleiner als das iPhone 6 Plus. Trotzdem ist das Display des Note 4 mit 5,7 Zoll minim grössere als das iPhone-Display mit 5,5 Zoll.
Samsungs Galaxy Note 4 ist kleiner als das iPhone 6 Plus. Trotzdem ist das Display des Note 4 mit 5,7 Zoll minim grössere als das iPhone-Display mit 5,5 Zoll.bild: gizmodo

So viel Display erhalten Sie bei Smartphones von Samsung

Bild
grafik: @somospostpc

So viel Display erhalten Sie bei Smartphones von HTC

Bild
grafik: @somospostpc

So viel Display erhalten Sie bei Smartphones von Sony

Bild
grafik: @somospostpc

So viel Display erhalten Sie bei Smartphones von Microsoft (ehemals Nokia)

Bild
grafik: @somospostpc

So viel Display erhalten Sie bei Nexus-Smartphones

Bild
grafik: @somospostpc

Durchschnittliche Displaygrössen von 2007 bis 2014

Die durchschnittliche Displaygrösse neuer Smartphones ist von 3 Zoll im Jahr 2007 auf heute 5 Zoll gestiegen.
Die durchschnittliche Displaygrösse neuer Smartphones ist von 3 Zoll im Jahr 2007 auf heute 5 Zoll gestiegen.grafik: @somospostpc

Verhältnis von Displaygrösse und Smartphone-Grösse von 2007 bis 2014

2007 bedeckte das Display rund 30 Prozent der Handy-Vorderseite. Heute nimmt der Touchscreen im Durchschnitt fast 70 Prozent ein.
2007 bedeckte das Display rund 30 Prozent der Handy-Vorderseite. Heute nimmt der Touchscreen im Durchschnitt fast 70 Prozent ein.grafik: @somospostpc

(oli)

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9
«Sprache Hitlers»: Biden wirft Trump erneut Nutzung von Nazi-Vokabular vor
US-Präsident Joe Biden hat seinem Amtsvorgänger und Wahlkampf-Rivalen Donald Trump nach der Verbreitung eines fragwürdigen Videoclips Nazi-Rhetorik vorgeworfen. Es ist nicht das erste Mal, dass Trump sich solchen Vokabulars bedient.

Trump nutze «die Sprache Hitlers», nicht die Amerikas, sagte Biden in einem am Dienstag veröffentlichtem Wahlkampfvideo. In dem kurzen Clip hält der Demokrat ein Telefon in der Hand und sagt mit Bezug auf das Video: «Das ist auf seinem offiziellen Account? Wow.»

Zur Story