DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie beim Millennium-Bug: Microsoft behebt Neujahrsfehler in E-Mail-Software

03.01.2022, 16:1703.01.2022, 17:08

Nachdem zu Jahresbeginn E-Mails in einigen Versionen von Microsofts Software Exchange steckenblieben, hat der Konzern eine Lösung für das Problem veröffentlicht. Auslöser der Störung war ein falsches Datumsformat in einer Datei für den in Exchange integrierten Schadsoftware-Scanner.

Die Antiviren-Software stürzte deswegen ab und sorgte dafür, dass E-Mails nicht weitergeschickt wurden. Betroffen waren die Exchange-Versionen 2016 und 2019.

Anspielung auf Millennium-Bug

Die Betreiber dieser Exchange-Server müssen entweder ein automatisiertes Skript durchlaufen lassen oder mehrere Schritte manuell ausführen, wie Microsoft am Wochenende erläuterte. Der Konzern mahnte Geduld an: Es könne dauern, bis sich der E-Mail-Stau auflöse.

Im Netz bekam das Problem den Namen Y2K22 – eine Anspielung auf das Y2K-Problem (aka «Millennium-Bug») aus dem Jahr 2000. Damals war befürchtet worden, dass die Jahreszahl auf breiter Front Computer ausfallen lassen könnte. Unter anderem durch Vorarbeit der Branche gab es am 1. Januar 2000 jedoch kaum Schwierigkeiten.

(dsc/sda/awp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Facebook und Microsoft verlegen High-Speed-Kabel im Meer

1 / 12
Facebook und Microsoft verlegen High-Speed-Kabel im Meer
quelle: microsoft
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser iPhone-Bug ist genial praktisch

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wichtige Änderung bei der Schweizer Zertifikate-App – das musst du wissen
Bei der Schweizer Covid-Zertifikats-App ist die Benutzeroberfläche angepasst worden. Es ist eine kleine Änderung mit langer Vorgeschichte.

Die vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) herausgegebene Zertifikate-App und die dazugehörige Prüf-App sind wichtige Werkzeuge im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Doch bei der Verbesserung dieser Technik harzte es.

Zur Story