Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Protz-Handys gibt es viele, aber das «Vladimir» setzt neue Massstäbe (nach unten 😱)



iPhone XS Max? *Gähn*

Huawei P30 Pro? *Schnarch*

Galaxy Fold? 😂

Wenn man denkt, alles gesehen zu haben, kommt ein neues Smartphone der, äh, Sonderklasse um die Ecke.

Vorhang auf für das Vladimir Tsarphone ...

Das «Unboxing»-Video ist nichts für schwache Nerven ...

abspielen

Video: YouTube/Unbox Therapy

Da ist es, in voller Pracht ...

Bild

bild: caviar.global

Der Hersteller heisst Caviar Royal Gift. Königlich-Fischeier-gleich sind auch die Werbesprüche ...

«Makellos. Wenn man dieses Telefon mit einem Wort charakterisiert, sollte man sich definitiv für genau diesen Beinamen entscheiden. Konzentrierte Männlichkeit gekleidet in einen strengen ‹Smoking› im klassischsten Stil.

Ein selbstbewusstes und ausdrucksstarkes Tandem aus leuchtendem Gold und der letztendlich schwarzen Farbe zieht die Blicke auf sich und konzentriert sich auf die ursprüngliche Form – sechs charismatische Oberteile verleihen der Silhouette des Telefons Dynamik und etwas Kampfgeist, weil es wie ein Schwert aussieht.»

quelle: caviar.global

Ha! Das Tsarphone wäre das perfekte Mitbringsel für eine Audienz bei der GoT-Königin Cersei Lannister. Und auch in der realen Welt wüssten wir einen Abnehmer ...

Preis: ab 4310 US-Dollar.

Fast vergessen: Das mobile Betriebssystem ist nicht Android, sondern Series 40, eine Nokia-Software. Allerdings wurde die Weiterentwicklung schon 2014 eingestellt.

Natürlich ist er ein Caviar-Nutzer

Bild

Steven Seagal, Ex-Hollywoodstar. bild: caviar.global.

(dsc, via boingboing.net)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Hässliche Smartphones für Leute mit genug Kleingeld

Der Kampf gegen Smartphone-Zombies in Tel Aviv

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sarkasmusdetektor 28.04.2019 19:09
    Highlight Highlight Wow, muss ich haben! Nicht.
  • DocM 28.04.2019 17:56
    Highlight Highlight Nokia Vertu refurbished
  • P. Silie 28.04.2019 16:36
    Highlight Highlight Es gab mal diese VERTU Telefone - die Werbung basierte darauf dass sogar ein LKW drüberfahren konnte ohne dass dem Teil etwas passierte. Ich habe oftmals Zollbeamte in ehemaligen Sowjetrepubliken beobachtet wie sie aus ihren Schubladen diese VERTU's nahmen um 'spezielle' Telefonate zu tätigen. Dabei handelte es sich um 'Geschenke' natürlich.. die Dinger kosteten Tausende von USD's - interessant hierbei, diese Zollbeamten hatten ein offizielles Gehalt von knapp 300 USD :) Was habe ich mich damals noch aufgeregt über das korrupte Pack!
  • Pana 28.04.2019 15:42
    Highlight Highlight Lieber Gold als Fold.
  • 2sel 28.04.2019 15:39
    Highlight Highlight Und dann gleich noch die passende App dazu installieren:
    Benutzer Bild
  • zombie woof 28.04.2019 14:48
    Highlight Highlight Das ist allerdings nur das Standard Modell, es gibt noch die deluxe Ausführung mit goldener Sicherheitsnadel, damit es sich der Besitzer an den nackten Oberkörper heften kann, falls er mal nur mit Hose und Stiefel bekleidet majestätisch durch die Tundra reitet....
  • Sheez Gagoo 28.04.2019 13:54
    Highlight Highlight Sieht aus als hätte das Yvan Arpa designt. Der Held wenn es darum geht, mit seiner Marke Artya dumme Russen von ihrem Geld zu trennen.
  • N. Y. P. 28.04.2019 13:15
    Highlight Highlight Zuhälterhandy

    Goldbehangene Rapper - Handy

    Narzisstenhandy

    etc.
  • Baba 28.04.2019 13:09
    Highlight Highlight Um es mit Dolly Parton zu halten: "It costs a lot of money to look this cheap"
  • B-Arche 28.04.2019 13:04
    Highlight Highlight Krass wie sehr man Putin-Jünger abzocken kann :)
  • Brett-vorm-Kopf 28.04.2019 12:52
    Highlight Highlight Was wieder einmal beweisst, es ist nichts so dumm, dass man nicht einen noch Dümmeren findet der es kauft.
  • Bowell 28.04.2019 12:21
    Highlight Highlight Sieht ja zum heulen aus. Schrecklich.
  • Hierundjetzt 28.04.2019 12:09
    Highlight Highlight Hach der Steve mit seinen, bei den „reichen“ Amis, so geschätztem Lipo-Möbel Stil im Hintergrund.
    • B-Arche 28.04.2019 17:49
      Highlight Highlight Made in China sogar noch.
      US Wohnzimmer sehen heute so uniform aus und man sieht wie alle aus denselben paar chinesischen Möbelgiganten kommen...

      Neu ist nur dass Made in China seit ein paar Jahren eine neue Variante bekommen hat: IKEA.
  • malu 64 28.04.2019 12:02
    Highlight Highlight Das ideale Accessoire für Zuhälter und Möchtegerns.
  • Fip 28.04.2019 11:47
    Highlight Highlight Ihr könntet den GoT Spoiler deklarieren!
  • paulinapalinska 28.04.2019 11:19
    Highlight Highlight selten so etwas hässliches gesehen
  • dä dingsbums 28.04.2019 11:17
    Highlight Highlight Über 4000 Stutz für alte Nokia Technik?

    😂
  • *sharky* 28.04.2019 11:14
    Highlight Highlight Wurde nicht kürzlich ein Vladimir Tsarphone auf jemanden geschmissen? Passt!

    P.S. bitte vorher üben... ";)"

Analyse

Die Schweizer Corona-Warn-App kommt – das sind die wichtigsten Fakten

Der Bundesrat hat wichtige Details verraten zum geplanten digitalen Contact Tracing. Noch bleiben viele Fragen offen. Derweil stösst das DP-3T-Protokoll auch im hohen Norden auf Interesse.

Die Schweizer Corona-Warn-App kommt, wie der Bundesrat am Mittwoch informierte. Sie ist als Ergänzung zur herkömmlichen personenbezogenen Kontaktverfolgung geplant. Die Anwendung stammt vom Software-Konsortium DP-3T. Dieser Beitrag gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Das Wichtigste in Kürze:

Das ist eine andere Bezeichnung für Contact-Tracing-App, in den Medien ist auch von Corona-Warn-App die Rede.

Die Entwickler der «Schweizer Lösung» DP-3T, um die es in diesem Beitrag geht, verwenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel