DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
iPhone 5: Einige Geräte haben Batterieprobleme und werden kostenlos ersetzt.
iPhone 5: Einige Geräte haben Batterieprobleme und werden kostenlos ersetzt.Bild: Getty Images Europe
Kürzere «lebensdauer»

Sie haben Probleme mit dem iPhone-Akku? Apple startet am Freitag eine Tauschaktion

Wenn das iPhone 5 auffallend häufig nach Strom dürstet, steckt möglicherweise ein besonders schwacher Akku darin. Nun stellt der Hersteller Hilfe in Aussicht.
26.08.2014, 14:4627.08.2014, 16:35
Ein Artikel von
Spiegel Online

Apple tauscht weltweit bei bestimmten Smartphones der iPhone-5-Reihe die Akkus aus. Betroffen ist laut Apple eine «kleine Anzahl» von iPhone-5-Geräten, die zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft wurden. Ihre Batterien sollen häufiger geladen werden müssen oder eine kürzere Lebensdauer aufweisen.

Wer wissen will, ob ihn die Austauschaktion betrifft, kann dies auf einer von Apple eingerichteten Info-Website herausfinden. Dort gilt es, die Seriennummer in ein Prüffeld einzugeben. 

Ist das eigene Gerät betroffen, ist ein Akku-Tausch ab dem 29. August möglich. Der Tausch ist kostenlos und in allen Apple-Stores und bei autorisierten Händlern möglich. Apple schreibt, man solle für den Umtausch vorab einen Termin vereinbaren. 

Daten sichern (und löschen)!

Vor dem Batterietausch sollen Nutzer ihre Daten via iTunes oder iCloud sichern, ausserdem soll die Funktion «Mein iPhone suchen» deaktiviert werden. Über den Menüpunkt «Inhalte & Einstellungen löschen» sollen ausserdem die Daten und Einstellungen des Geräts gelöscht werden. 

Ein weiterer Apple-Hinweis lautet: «Weist Ihr iPhone 5 Beschädigungen auf, die sich auf den Austausch der Batterie auswirken (etwa einen gesprungenen Bildschirm), so muss dieses Problem vor dem Austausch der Batterie behoben werden. In manchen Fällen sind mit der Reparatur Kosten verbunden.» 

Jetzt auf

Frühere Modelle betroffen

Bereits im Juni hatte Apple mit einer Umtauschaktion Negativschlagzeilen gemacht. Das Unternehmen hatte damals ein Programm zum Austausch der 5W-USB-Netzteile gestartet, die zwischen Oktober 2009 und September 2012 mit allen Geräten der Modelle iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S geliefert wurden. Auf einer Info-Seite schrieb Apple damals: «Apple hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann.» 

Allgemeine Tipps dazu, wie Ihr iPhone-Akku länger hält, finden Sie übrigens hier. (mbö/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

30 der besten Tweets, die «Querdenker» auf die Palme und dich zum Lachen bringen

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Zur Story