Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hast du eine Website bei Swisscom? Darum war das Webhosting diese Woche gestört

Eine Cyber-Attacke hat am Montag und Dienstag den Mail- und Webhosting-Dienst von Swisscom während rund 30 Stunden beeinträchtigt. Seit Dienstagabend ist die Störung beendet. Für die Kunden bestehen keine Einschränkungen mehr.



Bei Kundinnen und Kunden, die einen Webhosting-Dienst bei der Swisscom hätten, sei es am Dienstag in ihrem Maildienst teilweise zu einer Verzögerung beim Senden und Empfangen von Nachrichten gekommen, bestätigte eine Swisscom-Sprecherin am Mittwoch auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Weiter habe es Einschränkungen beim Editieren der Homepage via Homepage-Tool gegeben. Swisscom-Spezialisten hätten durch entsprechende Massnahmen in der Zwischenzeit dafür gesorgt, dass die Dienste wieder verfügbar sind.

Der Grund für diese Störungen sei eine Cyber-Attacke gewesen. Diese habe kurzfristig zu einer Überlastungen der entsprechenden Server geführt, erklärte die Sprecherin. Wie viele Kunden von den Einschränkungen betroffen waren, konnte sie nicht sagen.

Die Swisscom, wie andere grossen Unternehmen, würden laufend attackiert. Fast alle Angriffe würden erfolgreich durch teilweise automatisierte Massnahmen abgewehrt. Lediglich bei ein bis fünf Attacken pro Woche müsse ein Spezialist intervenieren, sagte die Sprecherin. (oli/sda)

Hacker übernimmt die Kontrolle über selbstfahrendes Auto

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das musst du über Swisscoms neue Handy-Vorwahl 075 wissen

Die Swisscom vergibt ab sofort Mobilfunknummern mit der Vorwahl 075 an neue Prepaid-Kunden. Die Nummernblöcke mit der Vorwahl 079 seien allmählich aufgebraucht, teilte der grösste Telekom-Provider des Landes am Dienstag mit.

Vorläufig erhalten neue Prepaid-Kunden mit einem Kombiangebot aus SIM-Karte und Gerät eine 075er-Nummer. Voraussichtlich ab Herbst würden diese an alle Prepaid-Neukunden vergeben, heisst es im Kommuniqué.

Für Abokunden werde die Vorwahl dann im Verlaufe des nächsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel