DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Spotify baut seine Marktführerschaft weiter aus.
Spotify baut seine Marktführerschaft weiter aus.
Bild: EPA/EPA

Spotify streamt der Konkurrenz davon

28.10.2019, 15:44

Spotify erfreut sich bei den Musikfans zunehmender Beliebtheit: Der weltweit populärste Streamingdienst verzeichnete im dritten Quartal dank kräftig gestiegener Abonnentenzahlen und Kostensenkungen einen Umsatz- und Gewinnsprung und übertraf damit die Markterwartungen zum Teil deutlich.

Für das vierte Quartal stellte der Vorstand des schwedischen Konkurrenten von Apple Music zudem weitere Zuwächse in Aussicht. Das kam bei den Anlegern am Montag gut an. Die Aktie legte vorbörslich um neun Prozent zu. Bei einem Umsatzsprung um 28 Prozent auf 1.73 Milliarden Euro schnellte der Gewinn binnen Jahresfrist auf 241 von zuvor 43 Millionen Euro hoch, teilte Spotify mit.

Pro Aktie ergab sich ein Gewinn von 36 Cent. Analysten hatten dagegen einen Verlust von 29 Cent je Anteilsschein und einen Umsatz von 1.72 Milliarden Euro erwartet. Die Zahl der Premium-Kunden kletterte um fast ein Drittel auf 113 Millionen und soll im Weihnachtsgeschäft auf 120 bis 125 Millionen steigen. Zudem erwartet der Vorstand im vierten Quartal Erlöse zwischen 1.74 und 1.94 Milliarden Euro.

Spotify startete seinen Dienst vor über einem Jahrzehnt und wirbelte damit die Musikbranche durcheinander. (sda/awp/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht

1 / 9
Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn das Internet ein Mensch wäre – in 10 fiesen Situationen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Review

Gewürgt, erniedrigt und weggesperrt: Paris Hilton über ihre dunkelste Zeit

ACHTUNG SPOILER! Was Paris Hilton im YouTube-Dokfilm «This Is Paris» über sich erzählt, ist die typische Geschichte eines armen reichen Mädchens. Denkt man sich. Und ist dann doch erschüttert über das ganze Ausmass des Elends hinter der goldenen Fassade.

Eigentlich wollte Paris Hilton Tierärztin werden. Doch eines Tages kam ihr dieser Plan abhanden. Wann, weiss niemand mehr so genau, sie selbst erinnert sich, dass sie mit 13 zum ersten Mal davon träumte, eine Celebrity zu werden. Dass sie die Vorstellung, von Paparazzi verfolgt zu werden, prickelnd fand. Ihre konservativen Eltern versuchten krampfhaft, sie zur Debütantin zu formen. Zu einem katholischen Mädchen mit Perlenkette, Krägchen und föngewelltem Haar. Ihre Mutter hatte selbst als …

Artikel lesen
Link zum Artikel