Digital
Wissen

Feuerwehr-Experte: So gefährlich sind brennende Elektroautos wirklich

Fahrzeugbrand (Symbolbild).
Ein Fahrzeugbrand ist für die Rettungskräfte eine lösbare Aufgabe.Screenshot: YouTube

Feuerwehr-Experte: So gefährlich sind brennende Elektroautos wirklich

Der deutsche Science-YouTuber Cedric Engels alias «Doktor Whatson» räumt mit Mythen und Vorurteilen rund um brennende Elektroauto-Akkus auf.
14.02.2024, 07:2214.02.2024, 12:10
Mehr «Digital»

Fehlinformationen rund um Elektroautos halten sich hartnäckig. Dies ist insbesondere nach schweren Verkehrsunfällen zu beobachten, bei denen angeblich Akkus brannten.

«Rettungskräfte haben Angst vor E-Autos», titelte etwa die deutsche Boulevardzeitung «Bild». Und weil solche dramatischen Schlagzeilen starke Emotionen wecken, verbreiten sie sich im Nu über die Social-Media-Plattformen.

Ein Feuerwehrmann mit Doktortitel stellt in einem aktuellen YouTube-Video einige der schlimmsten Missverständnisse und Fake News klar. Das Video stammt vom deutschen Science-YouTuber Cedric Engels alias «Doktor Whatson».

Im Video lässt er den Sicherheitsingenieur Rolf Erbe zu Wort kommen. Der deutsche Experte ist Ausbilder an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie (BFRA).

Das sehenswerte Erklärvideo

«Elektrofahrzeuge sind löschbar. Wir brauchen kein spezielles Löschmittel dafür.»
Sicherheitsingenieur Rolf Erbe

Das Wichtigste in Kürze:

  • Medienkritik: Weil authentisches Bildmaterial fehlte, verwendeten deutsche Medien in einem Bericht über einen E-Auto-Brand in einer Tiefgarage ein völlig irreführendes Foto von einer Hochhauskatastrophe in England.
  • Fehlendes Fachwissen: Allgemein stellt der Feuerwehr-Experte fest, dass in früheren Berichten über E-Auto-Unfälle massiv übertrieben wurde. Das sei auch auf Unsicherheiten und fehlendes Fachwissen (zu Elektroautos) bei den Sicherheits- und Rettungskräften zurückzuführen gewesen. Die Wissenslücken habe man mit Aufklärungskampagnen und regelmässigen Schulungen schliessen können.
  • Auf Social-Media-Plattformen kursiert seit vielen Jahren ein spektakuläres Video, das angeblich ein explodierendes Elektroauto auf einer Autobahn zeigt. Tatsächlich handelt es sich um explodierende Propangasflaschen.
  • Ein angeblicher Elektro-Bus, aus dem Flammen schiessen, ist in Wahrheit ein Erdgas-betriebenes Fahrzeug.
  • Bei Fahrzeugbränden ist in der Regel nicht das Feuer selbst das Hauptproblem, sondern der Rauch.
  • Wenn ein Pkw längere Zeit brennt, kommt es in der Folge zu mehreren lauten Explosionen: wegen der fünf Pneus (inklusive Ersatzreifen) und wegen der Airbags.
  • Wenn Verbrenner-Fahrzeuge in Brand geraten, ist dies wegen des Benzins (im Tank) viel gefährlicher.
«Wir brauchen keine besondere Ausrüstung. Wir können mit den herkömmlichen Mitteln und Löschgeräten auch brennende Elektroautos löschen.»

Die vertieften Ausführungen des Feuerwehr-Experten haben wir übrigens einem früheren Beitrag von Doktor Whatson zu verdanken. Ende 2023 veröffentlichte er das folgende Video, das viele Kommentare und Fragen provozierte.

«Brennende E-Autos: Was steckt wirklich dahinter?»

Elektroauto
AbonnierenAbonnieren

Quellen

(dsc)

Brandgefahr bei Akkus. Das tust du im Ernstfall.

Video: srf/Roberto Krone
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die 20 meistverkauften E-Autos in der Schweiz 2023
1 / 22
Die 20 meistverkauften E-Autos in der Schweiz 2023
Rang 20: BMW i4 (658 Verkäufe).
quelle: bmw
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Zebras und Kamele auf der Autobahn: Spektakulärer Unfall in den USA
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
71 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Repplyfire
14.02.2024 07:40registriert August 2015
Ui, das wird meinen Schwager, Mitglied der örtlichen Milizfeuerwehr und striker E-Auto-Gegner (eigentlich gegen alles, was seinen Diesel konkurrieren könnte) verwirren. Erklärt er mir nun seit Jahren, dass mein E-Auto bald von allein in Flammen aufgehen werde und ich eigentlich nur Sondermüll auf Räder spazieren fahre....
13820
Melden
Zum Kommentar
avatar
benn
14.02.2024 08:24registriert September 2019
Die deutsche «Bild» ist in etwas das gleiche wie X oder TikTok, wer daraus Infos zieht und diese dann noch glaubt, ist echt selber schuld! Diese Medien sind Unterhaltung bestenfalls, aber sicher keine Quelle für Wissen!
7111
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lienat
14.02.2024 07:33registriert November 2017
Schon unglaublich, was Unwissenheit gepaart mit confirmation bias alles so anrichten kann. Erinnert mich etwas an die Geschichte, bei der ein Feuerwehrmann bei Löscharbeiten an einer "PV-Anlage" einen Stromschlag abbekommen hat und ins Spital eingeliefert wurde. Anhand des Videos konnte man jedoch zweifelsfrei erkennen, dass es sich dabei um eine solare Warmwasseranlage gehandelt hat. 🤦🏻
669
Melden
Zum Kommentar
71
Klimawandel verstärkt Gesundheitsprobleme wie Asthma und Krebs

Der Klimawandel schadet dem Immunsystem. Einer neuen internationalen Studie mit Schweizer Beteiligung zufolge verstärken Klimaerwärmung, Luftverschmutzung und der Rückgang der Artenvielfalt Gesundheitsprobleme wie Asthma, Allergien und Krebs.

Zur Story