DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit diesen ungewöhnlichen Methoden trainiert NHL-Star P.K. Subban vor der Saison 



(syl)

12 kurze Witze zum Schweizer Eishockey

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Interview

Was macht eigentlich ein Sportchef den lieben langen Tag?

Der Zürcher Marc Eichmann ist Sportchef in Langnau, der Baselbieter Kevin Schläpfer übt das gleiche Amt in Langenthal aus. Eichmann ist der leiseste, Schläpfer der lauteste Sportchef in unserem Hockey. Ein Gespräch, das auch Einblick gibt in die unterschiedlichen Welten der höchsten und zweithöchsten Liga.

Kevin Schläpfer hat seine Spielerkarriere in Langenthal im Frühjahr 2006 beendet und ist in Biel zum «Hockey-Gott» geworden. Er musste im Herbst 2015 das Angebot ablehnen, Nationaltrainer zu werden. Biel verweigerte die Freigabe und nur deshalb hat Patrick Fischer den Job bekommen. Schläpfer blieb in Biel – und ist doch nicht glücklich und gefeuert worden. Nach der Entlassung im Seeland scheiterte er in Kloten und nun ist der Baselbieter als Sportchef nach Langenthal zurückgekehrt.

Hier muss er …

Artikel lesen
Link zum Artikel