Fashion
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nike bringt Hidschab für muslimische Sportlerinnen auf den Markt



Nike will ein Sport-Kopftuch für muslimische Athletinnen auf den Markt bringen. Die speziell für Wettkämpfe konzipierte Kopfbedeckung aus leichtem Stoff werde Anfang 2018 in die Geschäfte kommen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Das ist Zahra Lari, Eiskunstläuferin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten: Sie präsentierte gestern den Nike-Hidschab.

Der Hidschab mit dem Nike-Logo sei in Zusammenarbeit mit Sportlerinnen aus der ganzen Welt entwickelt worden – darunter Läuferinnen aus dem Nahen Osten. Der Adidas- und Puma-Rivale ist der erste grosse Sportbekleidungshersteller, der ein spezielles Wettkampf-Kopftuch in sein Repertoire aufnimmt.

Bereits vergangenes Jahr stellte aber der kleinere Rivale Hummel aus Dänemark ein Fussballtrikot für die afghanische Frauen-Nationalmannschaft vor, das mit einer Art Kopftuch-Kapuze ausgestattet ist. (cma/sda/reu)

Und nun zu etwas anderem: 26 Fails, die beweisen, dass man Spruch-Shirts nur tragen darf, wenn man sie auch versteht

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ani_A 09.03.2017 06:47
    Highlight Highlight Wie wäre es mit einer Bildstrecke über muslimische Frauen an internationalen Wettkämpfen gewesen?
  • Wilhelm Dingo 09.03.2017 06:34
    Highlight Highlight Schön für die Sportlerinnen die sonst nicht auftreten könnten.
    • Wilhelm Dingo 09.03.2017 11:09
      Highlight Highlight @thy: ja, finde ich auch traurig. Aber so können sie immerhin teilhaben.
  • Rhabarbara 09.03.2017 05:38
    Highlight Highlight Why not?

Bringt's der Gang zum Hundefrisör? Bilde dir deine Meinung mit diesen grossartigen 8 Vorher-Nachher-Bildern

Haare schneiden ist bei Menschen schon so teuer, dass viele Leute selber zur Schere greifen. Aber manche gönnen den Luxus sogar ihrem Hund. Ist es das Wert? Schau selbst.

Die Bilder stammen übrigens von Instagrammerin und Fotografin Grace Chon, die sich selber als grosse Hundeliebhaberin bezeichnet.

(luc)

Artikel lesen
Link zum Artikel