DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Jean-Marie le Pen, former head of far-right party National Front, leaves the party headquarters in Nanterre, outside Paris, France, Monday, May 4, 2015. Jean-Marie Le Pen goes before a party disciplinary board over anti-Semitic remarks, in what could be the culmination of a high-stakes family feud. Rising stars within the party — especially his daughter, the current party leader — want to shut him up. (AP Photo/Michel Euler)

Jean-Marie Le Pen gibt nicht auf. Bild: Michel Euler/AP/KEYSTONE

Alle dachten, das Hin und Her habe ein Ende, doch es geht weiter: Le Pen will gegen Suspendierung kämpfen und mit seiner Tochter nichts mehr zu tun haben



Der Gründer des rechtsextremen Front National (FN), Jean-Marie Le Pen, will die Aussetzung seiner Mitgliedschaft in der Partei anfechten. Dies kündigte der 86-Jährige am Montagabend kurz nach dem Beschluss der Parteiführung an.

Er werde auch weiter offen sagen, was er denke. Mit seiner Tochter, der jetzigen FN-Chefin Marine Le Pen, wolle er nichts mehr zu tun haben. Sie hatte ihrem Vater den Ausstieg aus der Politik nahegelegt. Der Europa-Parlamentsabgeordnete war nach neuen rassistischen und anti-semitischen Äusserungen innerparteilich unter Druck geraten.

epa04225442 President of the Front National (FN) Marine Le Pen delivers her speech after the far-right National Front is the top vote winner in France's election for the European Parliament, in Nanterre, near Paris, France, 25 May 2014. The far-right National Front is the top vote winner in France's election for the European Parliament, with 25 per cent of the vote, two exit polls show. The centre-right Union for a Popular Movement came second, with between 20.3 and 20.6 per cent of the vote, ahead of the ruling Socialist Party, which trailed in third place, with between 14.1 and 14.7 per cent, according to the Ipsos-Steria and CSA polls.  EPA/YOAN VALAT

Marine Le Pen und ihr Vater sind schon länger nicht mehr einer Meinung. Bild: YOAN VALAT/EPA/KEYSTONE

Auf einem ausserordentlichen Parteitag in drei Monaten soll Jean-Marie Le Pen zudem der Titel des Ehrenvorsitzenden entzogen werden. Marine Le Pen sieht ihre Bemühungen um ein bürgerliches Image des FN durch ihren Vater gefährdet, der unlängst erneut mit einer Verharmlosung des Holocausts Aufsehen erregte. Unter ihrer Führung hat die Partei an Zulauf gewonnen. (feb/sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Zehntausende gehen in Frankreich gegen umstrittenes Sicherheitsgesetz auf die Strasse

Mehr als Hunderttausend Menschen sind in Frankreich nach mehreren Fällen brutaler Polizeigewalt aus Protest gegen ein umstrittenes Gesetz zum Schutz der Polizei auf die Strassen gegangen. Wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf das Innenministerium berichtete, demonstrierten am Samstag landesweit insgesamt 133'000 Menschen. Allein in Paris waren es demnach 46'000. Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin zufolge wurden insgesamt 37 Polizisten und Gendarmen bei den …

Artikel lesen
Link zum Artikel