DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer stürzen mit Kleinflugzeug nahe Cannes ins Meer



In der Nähe von Cannes, vor der Kleinstadt Mandelieu, stürzte am Montagmorgen ein Kleinflugzeug ab. Die Maschine, eine Piper, verlor kurz nach dem Start an Höhe und prallte dann im Wasser auf. Das berichten französische Medien. Gemäss diesen waren bei dem Absturz zwei Schweizer an Bord. Die beiden Insassen, ein Mann und eine Frau, wurden beim Aufprall nur leicht verletzt. 

google maps

Weshalb die Maschine abstürzte, ist unklar. Offenbar soll ein Motorschaden verantwortlich sein. 

(wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Brutaler Einbruch bei französischem Manager und Ex-Minister Tapie

Ein brutaler Einbruch beim früheren Adidas-Eigner, Minister, Schauspieler und Fussballmanager Bernard Tapie sorgt für Entsetzen in Frankreich. Die Täter seien «mit extremer Gewalt» vorgegangen, sagte der Bürgermeister von Combs-la-Ville, Guy Geoffroy. In dem Ort bei Paris wohnt der 78-jährige Tapie mit seiner Ehefrau Dominique.

Das Ehepaar sei bei dem Vorfall in der Nacht zu Sonntag geschlagen, Tapies Frau an den Haaren gezogen worden. Es gehe den beiden nun den Umständen entsprechend, sagte …

Artikel lesen
Link zum Artikel