DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frankreichs Sozialisten stärken ihrem Chef den Rücken



Der Chef von Frankreichs regierenden Sozialisten, Jean-Christophe Cambadélis, ist von der Parteibasis im Amt bestätigt worden. Bei einer Abstimmung am Donnerstagabend hätten mehr als 70 Prozent der Parteimitglieder für den 63-Jährigen gestimmt.

Die Angabe beruhe auf der Auszählung der Stimmen aus mehr als der Hälfte der Parteigliederungen, sagte der Sozialist Christophe Borgel unter Berufung auf Teilergebnisse in der Nacht zu Freitag in Paris. Cambadélis' Herausforderer vom linken Parteiflügel, Christian Paul, gratulierte seinem Rivalen.

French Socialist Party head Jean-Christophe Cambadelis answers a question during an interview with Reuters in Paris October 24, 2014. One by one, Europe's main leftist parties have moved away from their Marxist roots and the French Socialists followed suit in 2008 with a little-remembered tract recognising the market economy. But in a country where the seating arrangements of the post-revolution 1789 national assembly gave world politics the terms

Jean-Christophe Cambadélis hat viel Arbeit vor sich. Bild: PHILIPPE WOJAZER/REUTERS

Paul steht dem Reformkurs von Staatschef François Hollande kritisch gegenüber, konnte damit aber nicht die Mehrheit der Partei hinter sich bringen. Zu der Abstimmung eine Woche vor einem Parteitag der Sozialisten im westfranzösischen Poitiers waren 131'000 Parteimitglieder aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag allerdings nur bei rund 50 Prozent.

Auf der Suche nach neuen Parteimitgliedern 

Cambadélis steht seit April 2014 an der Spitze der Sozialisten. Er hat die schwierige Aufgabe, die Partei möglichst geschlossen hinter den Reformkurs von Hollande und seinem Premierminister Manuel Valls zu bringen. Viele Anhänger und Abgeordnete des linken Parteiflügels werfen dem Führungstandem vor, im Kampf gegen die Wirtschaftskrise eine zu unternehmerfreundliche Politik auf Kosten der Arbeitnehmer zu betreiben.

Nach seiner Bestätigung als Vorsitzender der Sozialisten will Cambadélis neue Parteimitglieder gewinnen, die Partei modernisieren und sie auf kommende Wahlkämpfe vorbereiten. Dabei geht es nicht nur um die Regionalwahlen im Dezember, sondern bereits auch um die Präsidentschaftswahlen 2017. Seit Hollandes Amtsantritt 2012 haben die regierenden Sozialisten eine Reihe herber Wahlschlappen einstecken müssen. (feb/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Liveticker

Zwei Katzen in den USA angesteckt +++ Flugverkehr bricht 2020 um zwei Drittel ein

Die Coronavirus-Pandemie dauert weiter an. Alle internationalen News zu Covid-19 im Liveticker.

Artikel lesen
Link zum Artikel