Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pauschalbesteuerung bleibt

Diese 10 reichen Ausländer können aufatmen

Das Schweizer Stimmvolk hat die Abschaffung der Pauschalbesteuerung für millionenschwere Ausländer bachab geschickt. Diese 10 Reichen in der Schweiz freuen sich darüber.



Rund 5700 Ausländer werden in der Schweiz nach Aufwand besteuert. Daran wird sich nach dem Nein zur Volksinitiative «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre» auf absehbare Zeit nichts ändern. Hier die Rangliste der zehn finanzkräftigsten Ausländer, die pauschal besteuert sind. 

10. Sebastian Vettel, Ellighausen TG

Geschätztes Vermögen: 100 bis 150 Millionen Franken

ISTANBUL, TURKEY - MAY 08:  Sebastian Vettel of Germany and Red Bull Racing celebrates on the podium after winning the Turkish Formula One Grand Prix at the Istanbul Park circuit on May 8, 2011 in Istanbul, Turkey.  (Photo by Ker Robertson/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Auf dem letzten Platz landet der deutsche Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel. Zarte 27 Jahre alt, verfügt er über ein geschätztes Vermögen zwischen 100 und 150 Millionen Franken. In diesem Jahr tauchte der vierfache Weltmeister erstmals in der Liste der 300 Reichsten des Wirtschaftsmagazins «Bilanz» auf.

9. Michail Chodorkowski, Rapperswil-Jona SG

Geschätztes Vermögen: 240 Millionen Franken 

BERLIN, GERMANY - DECEMBER 22:  Mikhail Khodorkovsky, the former Yukos oil company chairman who was charged with embezzlement and tax evasion, speaks to the media at his first press conference since his release from a Russian prison two days before on December 22, 2013 in Berlin, Germany. Khodorkovsky flew to Berlin and was received by former German Foreign Minister Hans-Dietrich Genscher and has also been reunited with his family. Khodorkovsky spent 10 years in prison until his unexpected pardon by Russian President Vladimir Putin.  (Photo by Sean Gallup/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Der Oligarch Michail Chodorkowski sorgte für Furore, als er nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis im Frühling 2014 seinen Wohnsitz nach Rapperswil-Jona verlegte. Der Putin-Kritiker hat zwar einen Grossteil seiner Milliarden während seiner Zeit im Gefängnis verloren, seine geschätzten 240 Millionen Franken, dürften nun aber nicht allzu schnell wegschmelzen. 

8. Phil Collins, Féchy VD

Geschätztes Vermögen: 200 bis 250 Millionen Franken

Phil Collins smiles as he speaks to the media with Texas Land Commissioner Jerry Patterson, right, during a news conference on Tuesday, Oct. 28, 2014 in San Antonio. Collins has handed over his vast collection of artifacts related to the Battle of the Alamo and the Texas Revolution to the state of Texas.  Collins donated what's considered the world's largest private collection of Alamo artifacts. It includes a fringed leather pouch and a gun used by Davy Crockett and Jim Bowie's legendary knife.  (AP Photo/The San Antonio Express-News, Bob Owen)  RUMBO DE SAN ANTONIO OUT; NO SALES

Bild: AP/The San Antonio Express-News

Auch der achte Platz gehört einem Prominenten: Der britische Sänger Phil Collins dürfte sich am Sonntag über das günstige Abstimmungsresultat gefreut haben. Der 63-Jährige lebt alleine in einer schönen Villa im Weindorf Féchy am Ufer des Genfersees. Zuletzt fiel er durch seine entwaffnende Offenheit bezüglich seiner Alkoholsucht auf. 

7. Peter Pühringer, Vitznau LU

Geschätztes Vermögen: 400 - 450 Millionen

Bild

Bild: Andreas Tischler

Peter Pühringer hat es nicht einfach. Erst Anfang September schaukelten vor seinem frisch ausgebauten Park Hotel Vitznau wütende Demonstranten im Protest-Boot auf dem Vierwaldstättersee herum: «Pauschali Stüür-Dinger: Pfui Pühringer», stand auf den Transparenten. Ärger dieser Art dürfte der 72-jährige Hotelinvestor und Finanzguru nun aber los sein: Der Multimillionär aus Österreich wird weiterhin pauschal besteuert.

6. Friedrich Christian Flick, Gstaad BE

Geschätztes Vermögen: 400 - 500 Millionen

Friedrich Christian

Bild: AP

Friedrich Christian Flick ist keiner, der die Öffentlichkeit sucht. Der 70-Jährige ist der Sohn des bekannten deutschen Rüstungsfabrikanten Friedrich Flick und widmet sich heute hauptsächlich den schönen Dingen des Lebens. Seine Sammlung moderner Kunst gilt als eine der herausragenden zeitgenössischen Kollektionen der Welt. Sie ist als Dauerleihgabe im Museum für Gegenwart in Berlin zu sehen. Der ehemalige Jurist residiert steuersparend in seinem Gstaader Chalet.

5. Michael Schumacher, Gland VD

Geschätztes Vermögen: 750 Millionen Franken

epa04392384 (FILE) A file picture dated 30 August 2012 of German Formula One driver Michael Schumacher of Mercedes AMG  during the press conference at the Spa-Francorchamps race track in Belgium. Record Formula One world champion Michael Schumacher will continue his recovery at home from injuries suffered in a ski accident late last year, his management said 09 September 2014. The German seven-time Formula One champion fell and hit his head on a rock while skiing in Meribel resort on December 29. He underwent two operations before being placed in an induced coma, from which doctors at Grenoble University Hospital Centre began slowing waking him in late January.  EPA/VALDRIN XHEMAJ *** Local Caption *** 50537588

Bild: VALDRIN XHEMAJ/EPA/KEYSTONE

Michael Schumacher machte nie ein Geheimnis daraus, dass ein «vernünftiges Steuerabkommen» ihn bewogen hat, sich am Ufer des Genfersees in Gland nieder zu lassen. Der ehemalige Formel-1-Rennfahrer gehört zu den reichsten Sportlern der Welt. Nach diesem Abstimmungsresultat hat der Rekord-Weltmeister, der sich gerade von einem tragischen Ski-Unfall erholt, eine Sorge weniger. 

4. Dmitry Yakubovskiy, Engelberg OW

Geschätztes Vermögen: 700 - 800 Millionen

Bild

bild: wikipedia

Der russische Multimillionär Dmitry Yakubovskiy hätte nichts gegen die Abschaffung der Pauschalsteuer gehabt. «Mein Steuerberater ist der Meinung, dass die Steuerpauschale mir zwar administrativen Aufwand, aber nicht unbedingt Geld einspart», sagte der Wahl-Engelberger im Februar gegenüber dem Wirtschaftsmagazins «Bilanz». Doch die Steuererklärung des Juristen und Grossinvestors bleibt weiterhin pauschal vereinfacht. 

3. Bernie Ecclestone, Gstaad BE

Geschätztes Vermögen: 2,75 Millarden Franken

MUNCIH, GERMANY - AUGUST 05:  Bernie Ecclestone, the head of Formula One racing, arrives in court to face charges of bribery on August 5, 2014 in Munich, Germany.   Ecclestone is reportedly seeking a deal with prosecutors that would spare him from jail time in exchange for payments of a USD 100 million fine and EUR 25 million to to bank BayernLB.   German prosecutors say they would accept an offer of $100m (£60m) from Formula 1 chief Bernie Ecclestone to end his trial on bribery charges.  The Munich state court is expected to agree to the offer later on Tuesday.  Ecclestone was accused of bribing a BayernLB employee in connection with the sale of a portion of Formula One.  (Photo by ddp images - Pool /Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Die ersten drei Plätze teilen sich drei milliardenschwere Wahlschweizer. Der britische Automobilsport-Funktionär Bernie Ecclestone mischt mit einem geschätzten Vermögen von 2,75 Milliarden Franken mit. Der 84-Jährige lebt seit 17 Jahren in Gstaad und geht mit seinen Millionen wenig geizig um. So hat er mit einer Geldspritze von 15 Millionen die Bergbahnen von Glacier 3000 vor dem Aus bewahrt. Ecclestone zahlt nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Grossbritannien Steuern. Er hätte vom Doppelbesteuerungsabkommen profitieren können. Dies ist nun nicht mehr nötig. 

2. Gennadi Timtschenko, Genf GE

Geschätztes Vermögen: 7 bis 8 Milliarden Franken

Bild

bild: bloomberg

Jetzt klettern die Zahlen in schwindelerregende Höhen: Dank zahlreicher Beteiligungen an Gas-, Chemie-, Versicherungskonzernen und vielem mehr erarbeitete sich der Armenier Gennadi Timtschenko ein Vermögen von sieben bis acht Milliarden Franken. Und dies obwohl der 61-Jährige im letzten Jahr einen Verlust von zwei Milliarden Franken hinnehmen musste. Er ist einer der Verlierer in der Ukraine-Krise, die Abstimmung über die Pauschalsteuer-Initiative hat er aber gewonnen. 

1. Viktor Vekselberg, Zug ZG

Geschätztes Vermögen: 11 bis 12 Milliarden Franken

ZUM AKTUELLEN VERKAUF DER DIVISION METCO VON SULZER AN OC OERLIKON STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Die Transaktion bewertet Sulzer Metco mit einem Wert von 1 Mrd. Franken. --- Der Russische Investor Viktor Vekselberg am Freitag, 17. September 2010 in Zuerich. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)

Bild: KEYSTONE

Der erste Platz gebührt dem russischen Investor Viktor Vekselberg. Der 57-Jährige büsste zwar in diesem Jahr auf der «Bilanz»-Rangliste der 300 Reichsten der Schweiz zwei Plätze ein, darf sich aber immer noch der siebtreichste Mann im Land nennen. 2014 war ein schwieriges Jahr für den Oligarchen. Er musste Verluste von einer Milliarde Franken hinnehmen. Allein mit Schweizer Investments verlor er über 400 Millionen Franken. Umso tiefer dürfte der wahrscheinlich reichste Pauschalbesteuerte der Schweiz an diesem Abstimmungssonntag aufgeatmet haben. 

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

143
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

87
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

108
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

143
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

87
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

108
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Millionen-Gewinn im Flüchtlings-Business: Asylfirma ORS legt erstmals Zahlen offen

Jahrelang hat sich die Flüchtlingsbetreuungsfirma ORS gegen Transparenz gewehrt. Jetzt gibt sie erstmals Geschäftszahlen preis.

Wie viel Geld die ORS Service AG verdient, beschäftigt seit Jahren Medien, das Parlament, den Bundesrat: Die Firma betreibt primär für die öffentliche Hand über 100 Asylunterkünfte mit fast 90'000 Schlafplätzen. Obwohl das Geld zu grossen Teilen vom Staat stammt, veröffentlichte ORS nie Gewinnzahlen. Die Firma gehört einer Beteiligungsgesellschaft in London. Die Schlagzeilen waren entsprechend: Von «verstecktem Profit auf dem Buckel von Flüchtlingen» oder «Profiteuren des Elends» war die Rede.

Nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel