DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zurück an den Absender: Demonstrant wirft in Caracas Tränengasgeschoss Richtung Polizei. 
Zurück an den Absender: Demonstrant wirft in Caracas Tränengasgeschoss Richtung Polizei. Bild: REUTERS
REGIERUNGSGEGNER VS. POLIZEI

Mindestens 20 Verletzte bei Protesten in Venezuela

28.02.2014, 01:0428.02.2014, 01:16

Bei Zusammenstössen zwischen Regierungsgegnern und der Polizei sind in Venezuela nach Oppositionsangaben 20 Menschen verletzt worden. Bei der Protestaktion im Osten der Hauptstadt Caracas hatten sich am Donnerstag einige hundert Studenten versammelt. Die Studenten versuchten offenbar, eine Strasse zu blockieren.

Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas und Schlagstöcke ein. Nach der Schilderung des oppositionellen Bürgermeisters der Ortschaft Baruta, Gerardo Blyde, gingen die Beamten auf friedliche Studenten los.

20 Menschen seien wegen Atembeschwerden oder Verletzungen behandelt worden. Den Einsatz der "Guardia Nacional" (militarisierte Polizei) bezeichnete er als «exzessiv». Die Studenten hatten unter anderem die Freilassung festgenommener Kommilitonen gefordert.

In Caracas waren am Donnerstag auch Tausende Regierungsanhänger auf die Strasse gegangen, um den als «Caracazo» bekannten Volksaufständen vor 25 Jahren zu gedenken, bei denen 1989 Hunderte Menschen ums Leben kamen. Die Unruhen hatten sich damals an der neoliberalen Politik von Präsident Carlos Andrés Pérez entzündet, die zu einer erheblichen Belastung für die Bevölkerung führte. (trs/sda)

Präsident Nicolas Maduro wird auf einem Graffiti als Mörder bezeichnet.
Präsident Nicolas Maduro wird auf einem Graffiti als Mörder bezeichnet.Bild: REUTERS
Viele Regierungsgegner tragen Guy-Fawkes-Masken.
Viele Regierungsgegner tragen Guy-Fawkes-Masken.Bild: REUTERS
Die Polizei versucht, die jungen Demonstranten von der Blockade eines Highways in Caracas abzuhalten.
Die Polizei versucht, die jungen Demonstranten von der Blockade eines Highways in Caracas abzuhalten.Bild: AP/AP
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

36'658 Fälle, 12 Tote +++ Mathys: «Überlastung der IPS durch Omikron nicht zu erwarten»
Die neuesten Meldungen zum Coronavirus – lokal und global.
Zur Story