Gesundheit
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Aydin Kiyak hatte ein Fliegenproblem. Bild: dha

Türkei

Mann schluckt Insektizid gegen Fliege im Hals 

Was hilft, wenn Insekten stören? In der Regel ein Insektenspray. Dies dachte sich der 65-jährige Aydin Kiyak aus dem türkischen Dorf Gözeli, als eine Fliege in seinem Hals stecken blieb. Er habe deshalb die Fliege im Hals mit einem Insektenspray herauslösen wollen. 



Also nach einigen Tagen der Juckreiz stärker wurde, erhielt er von seinem Arbeitgeber ein Insektenvernichtungsmittel, welches normalerweise in der Landwirtschaft angewendet wird. Er trank es und wurde am selben Tag noch ins Spital eingeliefert. Nach 16 Tagen Intensivstation, einer Magenauspumpung sowie einem Gegenmittel wurde Kiyak entlassen.

Auch wenn in früheren Fällen das Insektenspray gegen Fliegen im Hals geholfen hätte, so werde Kiyak «so etwas nicht wieder machen». (pma/dha)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Willst du Schutzmasken kaufen? Diese Online-Shops haben noch welche auf Lager

Seit dem Ausbruch der Corona-Epidemie ist die Nachfrage nach Atemschutzmasken explosionsartig gestiegen. Die Schweiz verharrte lange Zeit auf dem Standpunkt, dass Schutzmasken keinen effektiven Schutz bieten würden. Auch die WHO vertritt diesen Standpunkt.

Mittlerweile hat sich der Wind jedoch etwas gedreht und der Bund will in Werbespots nun zumindest zeigen, wie man Atemschutzmasken richtig trägt. Auch in den diversen Geschäften, die bald wieder öffnen dürfen, wird ein Mundschutz empfohlen.

Doch …

Artikel lesen
Link zum Artikel