DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Good-News

In Seoul wird jede Menge Plastik gespart – dank diesem ökologischen Regenschirm-Trockner



Bild

Wie moderne Handtrockner kommen die Schirmtrockner dank Sensoren ohne Knopfdruck aus. Bild: Seoul Metropolitan Government

Die Stadtregierung der südkoreanischen Hauptstadt will den Plastikmüll reduzieren. Seit Anfang Mai hat sie die kostenlose Abgabe von Einweg-Regenschirmhüllen aus Plastik am Eingang von städtischen Amtsgebäuden und U-Bahn-Stationen beendet, wie The Korea Herald berichtet. Die in Südkorea verbreitete Gewohnheit, nasse Schirme in Plastikhüllen zu packen, hat bisher für Tonnen von Abfall gesorgt. 

Nun soll moderne Technologie den Plastikverbrauch reduzieren: An den Eingängen von Amtsgebäuden und U-Bahn-Stationen werden flächendeckend elektronische Schirmtrockner installiert werden. Seit dem September letzten Jahres sind bereits zehn dieser Maschinen testweise im Einsatz. (cbe)

Erotischer Themenpark: Jeju Love Land in Südkorea

1 / 12
Erotischer Themenpark: Jeju Love Land in Südkorea
quelle: greatfountain.wordpress.com/tag/loveland/
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Südkoreaner jodeln für den Bundesrat

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Good-News

Dieser Kurzfilm über das Coming-Out von Schulbuben verzaubert gerade das Netz im Sturm

Taschentücher bereit halten, der Kurzfilm «In a Heartbeat» verursacht womöglich ein bisschen Pipi in den Augen. Er erzählt die Geschichte zweier Schulbuben, die sich ineinander verlieben – und zeigt in knappen vier Minuten eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die sie dabei erleben. 

Das Spezielle daran: Die Thematik der Homosexualität und des aller ersten Coming-Outs wurde bisher kaum in Animationsfilmen angesprochen. Mit dem Kurzfilm scheinen die beiden US-Studenten Beth David und Esteban …

Artikel lesen
Link zum Artikel