Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hürden-Beau Kariem Hussein ist frisch verknallt – in Gülsha?

Hürden-Europameister Kariem Hussein hat Schmetterlinge im Bauch – doch wer sie zum Flattern bringt, will er partout nicht verraten. Insider munkeln, es sei die «Joiz»-Moderatorin Gülsha Adilji. Zeitlich würd's passen: Sie hat sich kürzlich von Sänger Kunz getrennt.



Swiss hurdles runner Kariem Hussein answers journalists questions during a press conference in Zurich, Switzerland, Wednesday, September 2, 2015. Kariem Hussein will compete in tomorrows Weltklasse IAAF Diamond League international athletics meeting in the Letzigrund stadium in Zurich. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Wirft Hussein ein Auge auf ...
Bild: KEYSTONE

Der «Schweiz am Sonntag» hat Hussein immerhin soviel verraten, dass seine Traumfrau eine gute Ausstrahlung habe, positiv denke und «Freude am Leben» habe – alles Eigenschaften, welche die quirlige Fernsehfrau auszeichnen.

Die beiden hätten sich in letzter Zeit öfter getroffen, hiess es aus dem Umfeld von Hussein. Das muss was heissen: Schliesslich hat der Spitzensportler, dem nächstes Jahr neben Europameisterschaft und Olympischen Spielen auch noch der Endspurt im Medizinstudium ins Haus steht, nicht viel Zeit zu vergeuden. (aargauerzeitung.ch)

gülsha donat

... Joiz-Moderatorin Gülsha?
Bild: srf

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So macht's der «Blick» – Wie würdest du diese Story tit(t)eln? Wir hätten schon mal 9 Vorschläge

Steffi Buchli ist leicht irritiert über die heutige Morgenschlagzeile vom «Blick». Die Sportmoderatorin ziert damit die erste Seite der People-Slideshow:

Ihre Reaktion («Hä?») ist verständlich. Denn die Sportmoderatorin zeigt rein gar nichts von ihren Brüsten. Sie sitzt – vollständig angezogen – im «Wohnzimmer» der Schweizer Künstlerin Pipilotti Rist.

Dabei handelt es sich um eine Kunstinstallation mit überdimensional grossen Sofas, was auch dem «Blick» sofort ins Auge gesprungen ist – siehe …

Artikel lesen
Link to Article