DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Früher war in Hollywood alles besser

SJP findet, die heutige Frau sei «rau»

28.02.2014, 12:1828.02.2014, 13:44

Zehn Jahre ist's her, dass Sarah Jessica Parker als Carrie Bradshaw mit ihren Freundinnen in New York City über Sex tratschte. Während all diesen Jahren hätte sich vieles in der Frauenwelt geändert, erzählt die 48-Jährige dem Magazin Harper's Bazaar – vor allem aber eines: Die Frauen wären viel gemeiner als zu «Sex and the City»-Zeiten: «Ich erinnere mich gerne daran, dass ‹Carrie› und die anderen Frauen wirklich nett zueinander waren. ... Heute ist der Ton viel rauer geworden.»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl
«Schon wieder!», muss sich die Queen in Anbetracht der Fahnenflucht ihres Enkels Harry und seiner Gattin Meghan denken und sich ungut erinnert fühlen an «that woman», für die Edward VIII. vor 84 Jahren die Krone niederlegte – und damit erst ihren Vater und danach sie selbst auf den Thron zwang.

Als Edward Albert Christian George Andrew Patrick David, der Prinz von Wales, 1936 zum britischen König erklärt wurde, stand sie neben ihm am Fenster.

Zur Story