DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Verwöhnte Tierchen

Mariah Careys Hunde reisen First Class. Und das ist noch nicht alles

27.04.2014, 10:2527.04.2014, 11:30

Die Sängerin Mariah Carey lässt sich ihre acht Hunde ganz schön was kosten. Nämlich nicht weniger als 40'000 Franken pro Jahr. Der Betrag von 5'000 Franken pro Stück ist allerdings schnell erreicht. Denn nimmt Carey ihre Vierbeiner mit auf Reisen, dann sitzen diese mit ihr in der ersten Klasse. Ausserdem haben die Tiere einen eigenen Chauffeur und dürfen regelmässig ins Nagelstudio zur Pfotenkür.

Dies alles weiss der Mirror. Und auch, dass Carey lange nicht der einzige Promi ist, der es sehr, sehr gut mit seinen Haustieren meint.

(lue)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Das Burning Man ist vorbei – was bleibt sind diese Memes von DJ Flume «eating ass»

Für den Fall, dass ihr DJ Flume nicht kennt (wir mussten auch ein bisschen googeln): Er ist ein gefeierter 28-jähriger Electronica-DJ und Musikproduzent aus Sydney.

Zur Story