History
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vor 25 Jahren brach der «Wüstensturm» los: Der Zweite Golfkrieg in Bildern



Mit den Luftangriffen auf Ziele im Irak begann im Januar 1991 die Operation «Desert Storm» (Wüstensturm), die heisse Phase des Zweiten Golfkriegs. Die Truppen der US-geführten Koalition fügten der irakischen Armee, die ein halbes Jahr zuvor Kuwait besetzt hatte, eine vernichtende Niederlage zu. 

Nachdem die irakische Luftwaffe innert kürzester Zeit zerstört war, hatten die Iraker den überlegenen Koalitionsstreitkräften nichts entgegenzusetzen. Der Bodenkrieg, der am 24. Februar begann, dauerte nur gerade 100 Stunden, dann rief US-Präsident George H. Bush einseitig eine Waffenruhe aus. 

Obwohl bei den Kampfhandlungen mindestens 20'000 irakische Soldaten ihr Leben verloren und der Irak international isoliert dastand, gelang es Diktator Saddam Hussein, diese beispiellose Niederlage politisch zu überleben. Erst nach der US-Invasion im Irak 2003, die der jüngere Bush angeordnet hatte, wurde das Regime in Bagdad abgesetzt – mit den bekannten Folgen.  

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Strandbad als Schandbad

Vor über 100 Jahren eröffnete Weggis das erste Strandbad ohne Geschlechtertrennung. Das kurbelte den Tourismus an, gefiel jedoch längst nicht allen Zeitgenossen!

Weggis ist sehr mutig, aber Weggis hat grosses Pech. Denn der Kurort am Vierwaldstättersee baut 1919 das erste Freibad der Schweiz ohne Geschlechtertrennung – das ist angesichts der damals vorherrschenden Vorstellungen von Sittlichkeit sehr bemerkenswert. Doch die geplante Eröffnung am 13. Juli 1919 fällt buchstäblich ins Wasser, denn es regnet in Strömen. Der Weggiser Kurverein, der sich das Lido ganz ohne bauliche Trennung von Frauen und Männern geleistet hat, verschiebt die Eröffnung …

Artikel lesen
Link zum Artikel