History
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Na, ratet mal!

Wer ist diese schöne 18-jährige Kosovarin?



Das Bild wurde aufgenommen im Jahr 1928, vermutlich in Skopje, Mazedonien. Ihre Familie indes stammt aus Prizren im Kosovo. Nun, wer ist diese Schönheit, die später Weltberühmtheit erlangte und gar den Friedensnobelpreis erhielt?

Mutter Teresa 18-jährig https://twitter.com/HistoryInPics/status/548282564759547905/photo/1

Bild: Twitter/History in pictures

Gut, kaum jemand wird es erraten. Das Bild zeigt Anjezë Gonxha Bojaxhiu – später bekannt als ...

...

... Mutter Teresa!

(obi)

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eki 27.12.2014 15:10
    Highlight Highlight Die Mutter Teresa war eine große Heldin aber auf keinen Fall eine Kosovarin. Sie wurde in Skopje (Mazedonien) geboren und stammte vom Volk namens Aromunen. Die Aromunen oder auch Mazedorumänen und dessen Angehörige, leben vor allem in Nordgriechenland, Albanien, Mazedonien, Serbien, Südbulgarien und der rumänischen Dobrudscha. Ich finde es ziemlich lustig wenn die in Kosovo lebende Albanern die Mutter Teresa die keine albanische Herkunft hat als national Heldin gefeiert wird. Hoffentlich nimmt keiner das Übel, es ist nur die Tatsache.
  • der nörgler 27.12.2014 14:34
    Highlight Highlight interessant in diesem zusammenhang:
    Play Icon
  • Dingsda 27.12.2014 10:51
    Highlight Highlight Alles schön und gut. Nur ist Mutter Tereza Albanerin und keine Kosovarin/Serbin.
  • Hugo Wottaupott 27.12.2014 10:13
    Highlight Highlight hö? mutter theresa ging zum friseur?
  • Baba 27.12.2014 01:19
    Highlight Highlight Ja klar, kaum jemand wird es erraten. Die Hinweise waren ja auch zu knapp: Kosovarin, berühmt, Friedensnobelpreis... Da jeder zweite Friedensnobelpreis in den Kosovo geht war das echt schwer... (Ironie off). Sorry watson - das ist zusehr "heftig.com" Style - nicht euer Niveau!
    • Eric Zumbrunnen 27.12.2014 11:23
      Highlight Highlight Sarkasmus. Was du meinst ist Sarkasmus. Wieso lernen die Leute den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus einfach nicht?!
    • Baba 27.12.2014 14:38
      Highlight Highlight Nein Herr Zumbrunnen, ich meinte es ironisch. Der Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus (dann können wir den Zynismus auch noch dazu nehmen) kenne ich wohl. Aber was der eine als ironisch empfindet, mag für den andern sarkastisch und für den dritten schon zynisch sein. Ihnen wünsche ich aber frei von jeder Ironie oder Sarkasmus ein schönes Wochenende :-).
    • Eric Zumbrunnen 27.12.2014 16:42
      Highlight Highlight Ihre Empfindung in allen Ehren, aber da gehe ich doch eher von Fakten und Tatsachen aus. Stark vereinfacht, aber für diesen Fall deutlich genug: Ironie ist ein (lustiger?) Zufall, Sarkasmus ist eine Aussage die nicht wörtlich zu nehmen ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eric Zumbrunnen 26.12.2014 23:28
    Highlight Highlight Also doch nicht Shaqiri...

Vom Landjäger zum Verkehrspolizisten – die Geschichte der Polizei in der Schweiz

Wie sich aus der Warenkontrolle auf mittelalterlichen Märkten und dem Vertreiben von Bettlern aus dem Staatsgebiet die moderne Polizei entwickelte.

Die Geschichte der Polizei in der Schweiz ist auch die Geschichte der Entstehung des modernen liberalen Staates. Der Beruf des Polizisten im modernen Sinn existiert somit erst seit rund 150 Jahren. Mord, Betrug und Diebstahl sind hingegen so alt wie die Menschheit und ebenso die Funktion des Polizisten. Während Jahrhunderten waren die Grenzen zwischen Verwaltung, Militär, Polizei und Justiz fliessend und die Polizeigewalt oft in der Hand der regierenden Elite oder gar eines einzelnen …

Artikel lesen
Link zum Artikel