International
Afrika

Südafrika: Ex-Präsident Jacob Zuma steht wegen Korruption vor Gericht

Südafrikas Ex-Präsident Zuma steht seit heute vor Gericht

11.04.2022, 11:35
Mehr «International»

Vor einem Gericht der Stadt Pietermaritzburg hat der immer wieder verschobene Korruptionsprozess gegen den ehemaligen südafrikanischen Präsidenten Jacob Zuma begonnen.

Zuma selbst nahm am Montag nicht an der Eröffnung teil, da er laut seinem Verteidiger kurz zuvor plötzlich krank geworden ist. Dem 79-Jährigen werden in dem Verfahren Korruption, Geldwäsche sowie Betrug im Zusammenhang mit einem Rüstungsgeschäft vor seiner Amtszeit als Präsident vorgeworfen. Ihm drohen bis zu 25 Jahre Haft. Er selbst bestreitet die Vorwürfe.

epa09719348 Former South African President Jacob Zuma waits for court to start in the High Court in Pietermaritzburg, South Africa, 31 January 2022. Zuma seeks leave to appeal Judge Piet Koen's d ...
Der ehemalige südafrikanische Präsidenten Jacob Zuma am 31. Januar 2022.Bild: keystone

Zuma muss sich unabhängig von dem Prozess wegen Korruptionsvorwürfen aus seiner Amtszeit (2009 bis 2018) auch vor einer Untersuchungskommission verantworten. Mehreren Vorladungen war er jedoch nicht gefolgt, was dann zunächst eine Haftstrafe zur Folge hatte. Die Inhaftierung führte zu Protesten von Anhängern in seiner heimatlichen Küstenprovinz KwaZulu-Natal sowie dem wirtschaftlichen und politischen Zentrum um Johannesburg und Pretoria (Gauteng-Provinz).

Bei den sich daraus entwickelnden Plünderungen und Krawallen kamen nach offiziellen Angaben mindestens 337 Menschen ums Leben, es gab Sachschäden in dreistelliger Millionenhöhe. Erst die Mobilisierung des Militärs führte zu einer Stabilisierung der Lage.

(yam/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Atemberaubende Hotels dieser Welt: Das Lion Sands in Südafrika
1 / 12
Atemberaubende Hotels dieser Welt: Das Lion Sands in Südafrika
quelle: lion sands / dook
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Kapstadt im Rauch – mehrere historische Gebäude bei Grossbrand zerstört
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Auf Wahltermin gewettet? Polizist aus Sunaks Team festgenommen

Ein Personenschützer des britischen Premierministers Rishi Sunak ist festgenommen worden, weil er auf den Termin der Parlamentswahl gewettet haben soll. Sunak hatte Ende Mai überraschend angekündigt, dass die nächste Parlamentswahl am 4. Juli stattfindet. Lange galt ein Termin im Herbst als wahrscheinlich. Die Glücksspielaufsicht Gambling Commission untersuche den Fall des Polizisten nun wegen möglicher Verstösse, meldete die britische Nachrichtenagentur PA am Mittwoch.

Zur Story