International
Afrika

Kenias Militärchef kommt bei Hubschrauberabsturz ums Leben

Kenias Militärchef kommt bei Hubschrauberabsturz ums Leben

18.04.2024, 22:40
Mehr «International»

Kenias Militärchef, General Francis Omondi Ogolla, und neun weitere Militärvertreter sind bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Das gab der kenianische Präsident William Ruto am Donnerstag bei einer Pressekonferenz bekannt und ordnete eine dreitägige Staatstrauer an. Der Hubschrauber war demnach am Nachmittag im Westen des Landes im Bezirk Elgeyo Marakwet abgestürzt, kurz nach dem Abheben in der Ortschaft Chesegon. Die ranghohe Delegation des Militärs hatte in der Region unter anderem kenianische Soldaten besucht.

Die Absturzursache blieb zunächst unklar. Von den insgesamt zwölf Menschen an Bord überlebten den Angaben zufolge lediglich zwei Personen. Ogolla hatte das Amt an der Spitze der Streitkräfte erst vor knapp einem Jahr angetreten. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Putin ist zu Waffenstillstand bereit ++ Biden kommt nicht an Friedensgipfel
Die aktuellsten News zum Ukraine-Krieg im Liveticker.
Zur Story