International
Antarktis

Keine Einigung auf Ausweisung neuer Schutzgebiete in der Antarktis

Keine Einigung auf Ausweisung neuer Schutzgebiete in der Antarktis

25.06.2023, 12:02
Mehr «International»

Die Antarktis-Kommission (CCAMLR) hat sich bei einer Sondersitzung in Chile nicht auf die Ausweisung neuer Meeresschutzgebiete einigen können. Vor allem China und Russland verhinderten, dass ein Konsens über drei neue Schutzgebiete im Südpolarmeer erzielt wurde.

job in der antarktis
In der Antarktis gibt es vorerst keine neuen Schutzgebiete.Bild: ukaht.rog/Clare Ballantyne

Dies teilten Umweltschutzorganisationen in der chilenischen Hauptstadt nach am Ende der Sitzung am Freitag (Ortszeit) mit. Wissenschaftliche Studien zeigten aber, dass der Schutz des Südpolarmeeres immer dringlicher werde.

«Leider endete diese Sondersitzung so, wie die vorangegangenen sechs Jahrestagungen endeten: Mit zwei Ländern, die den Prozess der anderen 25 CCAMLR-Mitglieder blockierten, Fortschritte auf dem Weg zu einem Netzwerk von Meeresschutzgebieten im Südpolarmeer zu machen», sagte die Direktorin für den Schutz der Antarktis und des Südpolarmeeres beim Pew Bertarelli Ocean Legacy Project, Andrea Kavanagh.

Die USA, die EU, Grossbritannien, Australien, Norwegen, Uruguay, Neuseeland, Indien, Südkorea, die Ukraine, Argentinien und Chile hatten die Ausweisung von drei Schutzgebieten in der Ostantarktis, im Weddellmeer und auf der Antarktischen Halbinsel mit einer Gesamtfläche von rund vier Millionen Quadratkilometern vorgeschlagen. Das entspricht in etwa einem Prozent der Weltmeere.

«Die Kommission für die Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis (CCAMLR) spielt die wichtigste Rolle beim Schutz des südlichen Ozeans. Seit über elf Jahren hat sie ihr Ziel, ein repräsentatives Netzwerk von Meeresschutzgebieten zu etablieren, nicht erreicht», sagte der Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Sascha Müller-Kraenner. Es brauche jetzt dringend den Einsatz auf der höchsten politischen Ebene in den kommenden CCAMLR-Treffen, um bei Ausweisung der bestehenden Vorschläge von drei Meeresschutzgebieten voranzukommen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Gewaltiger Drogenfund in Deutschland: Fahnder stellen mehrere Tonnen Kokain sicher

Drogenfahnder haben in Deutschland eine Rekordmenge an Kokain im Wert von mehreren Milliarden Euro sichergestellt.

Zur Story