DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Hüfte? 3000 Euro. Serbische Zeitung enthüllt «Preisliste der Korruption»



In den Balkanländern ist alles käuflich – die Korruption beherrscht alle Lebensbereiche. Die grösste serbische Zeitung «Blic» hat am Samstag in Belgrad eine «Preisliste der Korruption» veröffentlicht.

Aufgrund von Umfragen, Analysen von Experten und Interviews mit Beteiligten heisst es:

«Die Korruption ist in Serbien absolut»

Die Zeitung «Blic» enthüllte so zum Beispiel folgende «Preise»:

In der vergangenen Woche war der Leiter eines Spital in Belgrad festgenommen worden, weil er 500 Euro angenommen hatte, um die Warteliste für Operationen zu manipulieren. (pma/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Analyse

Wie Ted Cruz Bidens Pipeline-Dilemma nutzt, um sich in Stellung zu bringen

Der Republikaner Ted Cruz nutzt den Kompromiss bei Nord Stream 2, um US-Präsident Joe Bidens Aussenpolitik anzugreifen. Und sich selbst für 2024 ins Gespräch zu bringen.

Wer den Washingtoner Examiner liest, darf auf den Meinungsseiten keine Überraschungen erwarten. «Politische Nachrichten und konservative Analysen» versprechen die Webseite und das wöchentlich erscheinende Magazin. Und damit ist es die perfekte Plattform für Ted Cruz.

Der republikanische Senator aus Texas veröffentlichte am Donnerstag einen Kommentar, der keine Fragen offen liess, was er von dem Kompromiss im Streit um die Ostseepipeline Nord Stream 2 hält. Ein Multimilliarden-Dollar-Geschenk …

Artikel lesen
Link zum Artikel