DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Indonesische Rettungskräfte suchen nach Überlebenden einer gekenterten Fähre (04.03.2016).<br data-editable="remove">
Indonesische Rettungskräfte suchen nach Überlebenden einer gekenterten Fähre (04.03.2016).
Bild: STR/EPA/KEYSTONE

Vier Tote und ein Vermisster nach Fährunglück bei Bali

05.03.2016, 10:42

Bei einem Fährunglück nahe der indonesischen Ferieninsel Bali sind vier Menschen umgekommen. Eine weitere Person werde noch vermisst, wie die Behörden am Samstag mitteilten. Mindestens 71 weitere Menschen konnten in Sicherheit gebracht werden.

Dies sagte der Chef des Rettungsdienstes in Ostjava, Johan Saptadi. Demnach befanden sich eine Mutter und ihr Kleinkind unter den aus dem Wrack geborgenen Toten. «Sie hielt ihr Kind noch in ihren Armen als sie gefunden wurde.»

Die Fähre Revalia II war am Freitag in der Bali-Strasse, einer Meerenge zwischen Bali und Java, gesunken. Sie hatte auf dem Weg von Gilimanuk auf Bali nach Ketapang in Ostjava leck geschlagen. Auf der Fähre befanden sich laut Rettungsdienst sowohl Passagiere als auch Grossfahrzeuge. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Dennis in Deutschland

Warum Offenbach die Integrationsmaschine Deutschlands ist

In Offenbach am Main leben mehr Leute mit Migrationshintergrund als ohne. Zudem ist die Stadt chronisch pleite. Trotzdem gilt sie als Integrationswunder Deutschlands. Wie geht das?

Die bunt angemalte Eingangstüre des Rathauses in Offenbach ist das einzig Farbenfrohe an diesem sonst tristen, brutalistischen Betonklotz. Auf einem Pfeiler, der das Gebäude stützt, ist ein Schild angebracht. «Dieser Bau wurde vom hessischen Staat als vorbildliche Leistung ausgezeichnet, 1973», steht darauf.

Durch diese bunte Tür treten um Punkt 10 Uhr Martin Wilhelm, Abdelkader Rafoud und Ali Karakale.

Stadtrat Martin Wilhelm (SPD) ist Sozialdezernent von Offenbach. Abdelkader Rafoud ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel