International
Asien

#Justiceformahsa – Iranerinnen landen TikTok-Hit mit Protestvideos

Video: watson/Fabian Welsch

Iranerinnen protestieren unter #Justiceformahsa gegen Sittenpolizei

21.09.2022, 12:0521.09.2022, 15:33
Mehr «International»

Seit dem Tod der Iranerin Mahsa Amini demonstriert die Bevölkerung des asiatischen Landes gegen die Regierung und die Sittenpolizei. Videos auf TikTok und Instagram zeigen, wie sich Frauen aus Protest die Haare abschneiden und ihre Kopfbedeckungen verbrennen. Ebenfalls sind zahlreiche Videos im Internet, die die Proteste auf den Strassen Irans zeigen.

Video: watson/Fabian Welsch

Die 22-jährige Amini war am vergangenen Dienstag nach ihrer Verhaftung durch die Religionspolizei ins Koma gefallen und am Freitag im Krankenhaus gestorben. Kritiker werfen der Moralpolizei vor, Gewalt angewendet zu haben. Die Polizei weist die Vorwürfe entschieden zurück. Die Regierung ordnete eine Untersuchung an. Amini war Berichten zufolge wegen ihres «unislamischen» Kleidungsstils festgenommen worden.

Die iranische Regierung dementiert die Vorwürfe der Demonstrierenden. Laut ihnen ist Amini an einer Kopfverletzung gestorben, die sie schon seit ihrer Kindheit gehabt habe. (fwe/sda/dpa)

Weitere Videos:

Video zeigt Absturz von US-Kampfjet – jetzt ist die Ursache geklärt

Video: watson/Fabian Welsch

«Ew!» – Wir mussten wieder «Der Bachelor» schauen (Folge 3)

Video: watson/een

Wieder am 19. September – schweres Erdbeben erschüttert Mexiko

Video: watson/lucas zollinger
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Picdump-Titelbilder
1 / 71
Die ersten 69 (hihihi) Picdump-Titelbilder
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Windgeschwindigkeit bis 250 km/h – heftige Stürme in beiden Hemisphären
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Prozess gegen Baldwin überraschend eingestellt – Tränen im Gericht

Das Prozessdrama um den Todesschuss beim Dreh des Westerns «Rust» nimmt ein überraschendes Ende – im Gericht von Santa Fe (New Mexico) kommt es zu emotionalen Szenen. Der wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Schauspieler Alec Baldwin bricht in Tränen aus, als die Richterin in dem laufenden Prozess einen Schlussstrich zieht. Auf Antrag von Baldwins Verteidigern stellt Richterin Mary Marlowe Sommer am Freitag (Ortszeit) das Verfahren gegen den Hollywood-Star ein.

Zur Story