DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der «Guardian» hat eine Botschaft in seinem Kreuzworträtsel versteckt. Findest du sie?

15.09.2019, 11:01

Aufmerksame Rätselfans haben am Donnerstag im fertig ausgefüllten Kreuzworträtsel der britischen Zeitung «Guardian» eine versteckte politische Botschaft gefunden.

Hier ist das Rätsel mit den bereits eingetragenen Lösungen:

Bild: Guardian

Findest du die versteckte Botschaft?

Voilà: «Bollocks To Brexit» (etwa: «Scheiss auf den Brexit»). Eine Botschaft, die durchaus zur politischen Linie des «Guardian» passt.

Bild: Guardian/watson

Ausgerechnet Kevin Maguire vom Konkurrenzblatt «Daily Mail», das eine fervente Brexiteer-Linie fährt, teilte auf Twitter ein Bild des Rätsels – und bezeichnete den Coup als «genius».

(dhr)

Es läuft nicht so wirklich gut für Boris Johnson

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das Brexit-Chaos seit Johnsons Amtsübernahme

1 / 22
Das Brexit-Chaos seit Johnsons Amtsübernahme
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was hält die Jugend vom Brexit?

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8
Ex-Trump-Vize Pence nimmt das FBI in Schutz, aber äussert Kritik an Garland

Der ehemalige US-Vizepräsident Mike Pence hat nach der Durchsuchung des Anwesens von Ex-Präsident Donald Trump ein Ende von Angriffen gegen die Bundespolizei FBI gefordert. «Diese Angriffe auf das FBI müssen aufhören», sagte Pence bei einer Rede im US-Bundesstaat New Hampshire am Mittwoch. Forderungen, Geld für das FBI und andere Polizei-Einrichtungen zu streichen, seien falsch.

Zur Story